1. Startseite
  2. Sport
  3. Sportmix

Tränenreiche Rückkehr

Erstellt: Aktualisiert:

_1SPOHSPORT19-B_132527_4c
Alexandra Popp (r.) ist nach langer Verletzungspause zurück. © DPA

(sid). Alexandra Popp hatte gegen ihre Gefühle keine Chance. Das Comeback im Fußball-Nationalteam nach langer Leidenszeit überwältigte die sonst so coole Kapitänin so sehr, dass sie einpackt in eine warme Jacke in den Armen ihrer glücklichen Mitspielerinnen schluchzen musste. »Nach Abpfiff hat es mich ziemlich übermannt«, gab die 31-Jährige noch immer sichtlich bewegt auf der Pressekonferenz im Bielefelder Stadion zu:

»Man sieht mich selten weinen, aber in dem Moment sind tatsächlich die Tränen gekullert.«

Popps Einwechslung (59.) war fraglos der emotionale Höhepunkt beim 3:0 (1:0) der DFB-Frauen gegen Portugal in der WM-Qualifikation. Fast ein Jahr hatte sie für diesen Moment gekämpft, nach schwieriger Knorpelverletzung im Knie Rückschläge und Zweifel überstanden - die 7364 Zuschauer in Ostwestfalen untermalten den Gänsehautmoment mit langem Applaus.

Sekunden später legte ihr die Wolfsburger Teamkollegin Svenja Huth die Regenbogenbinde für die Spielführerin um den linken Arm. Schon da musste Popp in ihrem 112. Länderspiel (53 Tore) schlucken: »Es hat mich sehr geehrt, dass sie mir diesen Moment geschenkt hat.«

Dass für Popp kein Tor mehr heraussprang, war locker zu verschmerzen. Die Treffer von Lena Oberdorf (40.), Klara Bühl (55.) und Felicitas Rauch (80.) belohnten den starken Auftritt. Mit dem achten Sieg im achten Spiel am Dienstag (16 Uhr/ZDF) in Serbien kann die DFB-Auswahl nun vorzeitig das Ticket für die WM 2023 in Australien und Neuseeland lösen. Popp schöpfte mit ihrem Team auch dringend benötigtes Selbstvertrauen für die anstehende EM in England (6. bis 31. Juli). Die mit zahlreichen Titeln dekorierte Olympiasiegerin von 2016 will nach Verletzungen in 2013 und 2017 endlich ihre erste EURO spielen - und den Titel holen.

Deutschland: Frohms (Frankfurt) - Gwinn (München - 86. Anyomi (Frankfurt)), Hendrich (Wolfsburg), Feldkamp (Hoffenheim), Rauch (Wolfsburg) - Oberdorf (Wolfsburg) - Marozsán (Lyon - 59. Popp (Wolfsburg)), Magull (München - 86. Hagel Hoffenheim)) - Huth (Wolfsburg), Waßmuth (Wolfsburg - 70. Freigang (Frankfurt)), Bühl (München - 70. Brand (Hoffenheim)).

Schiedsrichterin: Lina Lehtovaara (Finnland). - Zuschauer: 7364. - Tore: 1:0 Oberdorf (40.), 2:0 Bühl (55.), 3:0 Rauch (80.).

Auch interessant