1. Startseite
  2. Sport
  3. Sportmix

Klatsche gegen Spanien: Deutschland geht nach Corona-Irrsinn bei Handball-EM unter

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Patrick Mayer

Deutschland verliert bei der Handball-EM nach vielen Corona-Ausfällen gegen Europameister Spanien. Schon am Freitag geht es gegen Norwegen weiter. Der Ticker zum Nachlesen.

Deutschland - Spanien 23:29 (12:14)

Statistik Deutschland:Bitter (Tor/HSV Hamburg), Rebmann (Tor/Frisch Auf Göppingen) - Golla (SG Flensburg-Handewitt) 4, Zieker (TVB Stuttgart) 4, Köster (VfL Gummersbach) 3, Reichmann (MT Melsungen) 2/2, Stutzke (Bergischer HC) 2, Ph. Weber (SC Magdeburg) 2, Wiencek (THW Kiel) 2, Dahmke (THW Kiel) 1, Ernst (DHfK Leipzig) 1, Wiede (Füchse Berlin) 1, Zerbe (TBV Lemgo Lippe) 1, Drux (Füchse Berlin), D. Schmidt (Bergischer HC), Steinert (HC Erlangen)
Statistik Spanien:Corrales (Tor), Perez De Vargas (Tor) - Maqueda 6, Casado 5, Sole Sala 5, Figueras 4, Gomez Abello 4/2, Garcia 3, Gurbindo 1, Marquez Coloma 1, Arino, Fernández, Guardiola, Odriozola, Pecina, Sanchez Migallon Naranjo
Zuschauer:1683

>>> LIVE-TICKER AKTUALISIEREN <<<

Update vom 21. Januar, 16.20 Uhr: Nach dem Europameister ist vor Skandinavien: Deutschland bekommt es nach der Lehrstunde gegen Spanien bei der Handball-EM mit dem starken Norwegen zu tun. Verfolgen Sie das Spiel des DHB-Teams heute Abend hier im Live-Ticker.

Update vom 20. Januar, 19.30 Uhr: Fazit: Deutschlands Handballer haben bei der Europameisterschaft die erste Niederlage hinnehmen müssen. Zum Auftakt der Hauptrunde verlor die von elf Corona-Ausfällen geschwächte DHB-Auswahl an diesem Donnerstag vor 1683 Zuschauern in Bratislava gegen Titelverteidiger Spanien 23:29 (12:14). Das Team von Bundestrainer Alfred Gislason, in dem Linksaußen Patrick Zieker und Kreisläufer Johannes Golla mit jeweils vier Toren beste Werfer waren, hat in der Gruppe II nun 2:2 Punkte auf dem Konto. Für die deutsche Nationalmannschaft geht es bei der Handball-EM bereits am Freitagabend (20.30 Uhr/live im ZDF und hier im Live-Ticker) gegen den EM-Dritten Norwegen weiter.

Handball-EM: Deutschland geht gegen Europameister Spanien unter

60. Minute: Das Spiel ist aus! Deutschland unterliegt klar gegen Europameister Spanien, hat aber immerhin nach wie vor die Chance auf das EM-Halbfinale.

58. Minute: Die 16. Parade des spanischen Torwarts. Es ist ein unfassbares Spiel des spanischen Torwarts.

56. Minute: Schon die 14. Parade von Barcelona-Keeper Pérez de Vargas. Unnachahmlich wie er da sein linkes Bein hochfährt. Eine Weltklasse-Leistung des Schlussmannes.

54. Minute: Köster mit der Fackel in den Winkel! So geht das. Das war mal ein vernünftiger und vor allem schneller Angriff aus dem Rückraum. So stellt man den Gegner vor Aufgaben.

Handball-EM: Deutschland gegen Spanien im Live-Ticker - DHB-Team scheitert am Torwart

52. Minute: Ernst aus der zweiten Reihe. Aber solche Versuche sind für Pérez de Vargas im Tor der Spanier kein Problem. Da muss schon mehr kommen aus dem Rückraum.

47. Minute: Spanien aus dem Rückraum, das DHB-Team über Stuttgarts Außenspieler Zieker. Er hat eine sehr gute Trefferquote. Aber zum Beispiel Spielmacher Weber hat nur zwei seiner acht Würfe ins Tor getroffen.

45. Minute: Torwart-Wechsel bei Deutschland. Göppingens Rebmann kommt zu seinem Länderspiel-Debüt. Bitter hatte eine starke erste Hälfte gezeigt, nach dem Seitenwechsel aber abgebaut - wie das gesamte DHB-Team.

Kreisläufer bei der Handball-EM: Patrick Wiencek (li.) für das DHB-Team.
Kreisläufer bei der Handball-EM: Patrick Wiencek (li.) für das DHB-Team. © Marijan Murat/dpa

43. Minute: Schon neun Abspielfehler vor des Gegners Tor. Das sind zu viele gegen einen solchen Gegner. Köster spielt einen zu riskanten, weil zu flachen Ball auf Außenmann Zieker. Es fehlen die Varianten. Immerhin: In der Abwehr gewinnt das DHB-Team mit viel Leidenschaft die Kugel.

40. Minute: Bei Spanien ist jeder Wurf drin. Rechtsaßen Solé netzt mit einem Sprungwurf ein. Deutschland taumelt.

Handball-EM: Deutschland gegen Spanien im Live-Ticker - DHB-Team macht viele Fehler

39. Minute: Im Angriff des DHB-Teams sitzt nichts mehr. Die Deutschen leisten sich zu viele technische Fehler und Ballverluste. Jetzt wird es richtig deutlich. 19:12 für den Europameister.

37. Minute: Foul von Zieker in der Abwehr. Jetzt geht es dahin. Deutschland hat in der zweiten Hälfte noch kein Tor erzielt.

36. Minute. Pérez de Vargas! Brutal, was der Torwart des FC Barcelona alles hält. Golla scheitert aus kürzester Distanz vom Kreis.

34. Minute: Der deutsche Mittelblock entschärft einen Rückraum-Wurf. Spaniens Torwart Pérez de Vargas ist aber unglaublich im Spiel. Er liegt quer in der Luft, als er einen Wurf von DHB-Außen Zieker pariert.

32. Minute: Köster scheitert am spanischen Keeper. Auf der Gegenseite netzt Casado per Aufsetzer ein.

31. Minute: Weiter geht es mit dem EM-Spiel zwischen dem DHB-Team und dem Titelverteidiger!

Handball-EM: Deutschland gegen Spanien im Live-Ticker - DHB-Team liegt knapp hinten

30. Minute: Pause in Bratislava! Deutschland liegt gegen Europameister Spanien knapp hinten. Doch das Spiel ist völlig offen - und schon jetzt ein Krimi.

30. Minute: Der Block macht dich! Starke Abwehr gegen den Rückraumshooter! Vorne bringt Zerbe nach riskantem Zuspiel von Bitter den Ball nicht unter Kontrolle. Das hätte der Anschluss nach Tempogegenstoß sein können.

29. Minute: Weber hämmert den Ball über die Latte hinweg. Deutschland ist seit fünfeinhalb Minuten ohne Tor. Aber hinten entschärft wieder Bitter einen spanischen Angriff.

28. Minute: Dahmke läuft ein Zuspiel der Spanier ab. Ein intensives Match. Die Schiedsrichterinnen zeigen Zeitspiel an. Das DHB-Team macht jetzt doch ein technische Fehler.

26. Minute: Bitter! Bitter! Immer wieder Bitter! „Jogi, Jogi, Jogi“, singen die deutschen Fans in der Halle in Bratislava. Aus dem Rückraum kommt eine spanische Fackel. Aber da steht sie genau richtig, die norddeutsche Wand aus Oldenburg.

24. Minute: Und der Siebenmeter ist drin. Doppelschlag, Spanien führt in einem spannenden Spiel 12:11.

23. Minute: Rumms! Wiencek hämmert die Kugel im Fallen an den rechten Pfosten. Und auf der Gegenseite? Packt der Innenblock wieder herzhaft zu. So herzhaft, dass es einen Siebenmeter für die Spanier gibt.

Handball-EM: Deutschland gegen Spanien im Live-Ticker - DHB-Team sehr gut im Spiel

22. Minute: Wiede auf Dahmke. Der Kieler setzt zum Sprungwurf an und trifft per Aufsetzer. Da ist die Faust wieder! Die ganze Bank steht auf. Das DHB-Team zeigt sich in sehr guter Tagesform.

20. Minute: Jaaaaaaaaa!!! Drux steckt für Wiencek durch, der vom Kreis aus der Drehung einnetzt. Deutschland führt in Unterzahl.

19. Minute: Deutschland ist in Unterzahl, erobert aber am eigenen Kreis den Ball. Drux kommt als sechster Feldspieler für Goalie Bitter. Funktioniert diese riskante Taktik?

Youngster im DHB Team: Julian Köster (Mi.) gegen Spanien.
Youngster im DHB Team: Julian Köster (Mi.) gegen Spanien. © Marijan Murat/dpa

16. Minute: Jogi? Bitter! Seine nächste Parade. Da schnellt die linke Hand nur so hoch. 39 Jahre ist dieser Haudegen alt. Aber er hat Reflexe wie ein junger Handballer. Prächtig, wirklich prächtig.

14. Minute: WAS - FÜR - EIN - TEMPOGEGENSTOß! Der Mittelblock lässt die Spanier nicht durch. Golla schickt Zerbe auf die Reise, der die Kugel unnachahmlich reinhämmert. Weiter jetzt!

Handball-EM: Deutschland gegen Spanien im Live-Ticker - Jogi Bitter mit Paraden am Fließband

12. Minute: Bitter! Bitter! Immer wieder Bitter! Und das ist gar nicht bitter, das ist ganz wunderbar. Der Hamburger Torwart ist prächtig im Spiel. Von wegen norddeutsch unterkühlt, der Bursche läuft hier richtig heiß.

11. Minute: Bitter! Der alte Teufelskerl! Er hält einen Siebenmeter richtig gut. Doch der Nachwurf sitzt. Golla verkürzt vorne. 6:5 für das favorisierte Spanien.

10. Minute: Weber mit der Finte beim Sprungwurf am Kreis. Doch er findet im starken Keeper Pérez de Vargas seinen Meister.

Handball-EM: Deutschland gegen Spanien im Live-Ticker - Reichmann macht den Siebenmeter rein

9. Minute: Weber holt einen Siebenmeter raus. Und Reichmann, gestern erst angereist, mach den Ball sicher links unten rein.

8. Minute: Doppelschlag des Europameisters! Erst sitzt ein Tempogegenstoß, dann scheitert der Berliner Wiede am Goalie.

6. Minute: Bitter! Der alte Teufelskerl! Riesen-Parade des Hamburgers gegen den Rechtsaußen der Spanier. Und vorne? Da wirbelt Köster, der 21-Jährige aus Gummersbach, der, der schon gegen Polen richtig Bock hatte.

4. Minute: Youngster Köster tankt sich mit einer Finte am Kreis durch. Spanien antwortet durch den wuchtigen Rückraumschützen Casado. Doch im Gegenzug steckt Köster diesmal für Wiencek an den Kreis durch. Auch der sitzt! Furioser Start in der Slowakei.

2. Minute: Golla und Wiede verteidigen einen spanischen Angriff. Dennoch gelingt dem Titelverteidiger ein Doppelschlag. Die Spanier kommen gerne über den Kreis. Hier gilt es aufzupassen!

1. Minute: Los geht es mit dem Handball-Klassiker in Bratislava!

Update vom 20. Januar, 17.55 Uhr: Blitz-Comeback für Christoph Steinert: Der bislang beste deutsche Turnier-Torschütze darf trotz seines positiven Corona-Befunds von Mittwoch beim Hauptrunden-Auftakt der deutschen Handballer gegen Spanien auflaufen. Das teilte der Deutsche Handballbund (DHB) kurz vor dem Anpfiff in Bratislava mit.

Der 32-jährige Linkshänder hatte am Mittwoch bei einem vom DHB veranlassten zusätzlichen PCR-Test einen schwach positiven Befund erhalten. Alle im Vorfeld und im Nachgang durchgeführten Tests waren negativ, sodass der Status ‚negativ‘ auch auf Nachfrage der Laborleitung, wo der einzig positive Test ausgewertet wurde, bestätigt wurde, heißt es in einer Verbandsmitteilung.

Handball-EM: Deutschland gegen Spanien im Live-Ticker - DHB-Team will Turnier zu Ende spielen

Update vom 20. Januar, 17.50 Uhr: Aufgeben wegen Corona? Das kommt für die Jungs aus dem DHB-Team nicht infrage. „Wir haben uns dazu entschlossen, dass wir das Turnier unter den sicherstmöglichen Bedingungen zu Ende spielen wollen. Nicht zuletzt für unsere positiv getesteten Mitspieler“, erklärte der deutsche Kapitän Johannes Golla (SG Flensburg-Handewitt) in einem Video-Interview der ARD. Gleich geht es los, der Gegner ist kein geringerer als Europameister Spanien!

Update vom 20. Januar, 17.40 Uhr: Der Kader der Spanier bei der Handball-EM 2022 ist gespickt mit Topspielern. Gleich mehrere Akteure verdienen ihr Geld beim FC Barcelona oder den internationalen Topklubs Paris Saint-Germain (Frankreich), KS Kielce (Polen) und KC Veszprem (Ungarn). Aber: Etliche spanische Spieler sind über 30 Jahre alt. So kommt Kreisläufer Gedeón Guardiola (TBV Lemgo) zum Beispiel schon auf 37 Jahre. Wird das hohe Durchschnittsalter des Europameisters heute zum Faktor?

Handball-EM: Deutschland gegen Spanien im Live-Ticker - „Jogi“ Bitter im Tor des DHB-Teams

Update vom 20. Januar, 17.30 Uhr: Was ist dieser Bursche für ein Haudegen! Auch heute wird Johannes „Jogi“ Bitter (HSV Hamburg) wieder im Tor des DHB-Teams stehen. Der Norddeutsche ist nicht nur 2,05 Meter groß, sondern mittlerweile auch 39 Jahre alt. Eigentlich war er nicht mal Teil des Kaders.

Doch als er nach den positiven Corona-Tests von Till Klimpke (HSG Wetzlar) und Andreas Wolff (KS Kielce) gerufen wurde, setzte sich „Jogi“ sofort in den Flieger. Vom Flugzeug ging es direkt zum PCR-Test und dann weiter in die Halle nach Bratislava. Es folgte ein famoses 30:23 gegen Polen. Und heute?

Gegen Polen im Tor des DHB-Teams: Routinier Jogi Bitter.
Gegen Polen im Tor des DHB-Teams: Routinier Jogi Bitter. © IMAGO / Sven Simon

Handball-EM: Deutschland gegen Spanien im Live-Ticker - Alfred Gislason ist zuversichtlich

Update vom 20. Januar, 17.20 Uhr: Bei den ganzen Corona-Turbulenzen rund um das DHB-Team ist jetzt in der Hauptrunde der Handball-EM freilich insbesondere Bundestrainer Alfred Gislason gefordert. Bereits am Freitag folgt das nächste Spiel gegen Norwegen (18 Uhr/hier im Live-Ticker). Wem gönnt der Isländer mal eine Pause? Wer bekommt mehr Spielzeiten? Wie dosiert er die Kräfte der deutschen Nationalspieler?

„Spanien ist auf dem Papier und in der Realität der schwerste Gegner. Dann haben wir kein Training und keinen Tag dazwischen, bevor es gegen Norwegen geht. Es ist so, wie es ist. Wir nehmen das an“, sagte der 62-Jährige vor dem Auftakt in die Zwischenrunde gegen die Spanier, die wenige Stunden vor Spielbeginn ebenso zwei positive Corona-Tests zu beklagen hatten. Bei zwei Spielen in zwei Tagen müsse er „auf alle zurückgreifen, die ich da habe. Das wird sehr interessant und wird eine große Herausforderung. Das ist halt Handball“, meinte Gislason weiter.

Das wird sehr interessant.

Alfred Gislason zu den Hürden des DHB-Teams

Handball-EM: Deutschland gegen Spanien im Live-Ticker - Schweden gewinnt gegen Russland

Update vom 20. Januar, 17.05 Uhr: Wie schlägt sich Deutschland heute Abend mit einer völlig durchgewirbelten Nationalmannschaft gegen Spanien? Nicht mal mehr eine Stunde bis Anpfiff. Die ersten Spiele der Hauptrunde der Handball-EM 2022 sind bereits am Nachmittag über die Platte gegangen.

In der Zwischenrundengruppe I setzte sich Montenegro überraschend deutlich 32:26 gegen Kroatien durch. Schweden gewann dagegen in der deutschen Gruppe II 29:23 gegen Russland.

Handball-EM: Deutschland gegen Spanien im Live-Ticker - DHB-Team bringt zwei Punkte mit in Hauptrunde

Update vom 20. Januar, 16.35 Uhr: Deutschland gegen Spanien: Es ist ein echter Handball-Kracher, den die Europameisterschaft heute Abend in Bratislava zu bieten hat. Für das DHB-Team ist es der Auftakt in die Zwischenrunde, die von zahlreichen positiven Corona-Tests begleitet wird. Wie geht es nach der Partie heute Abend weiter? Ein Überblick:

Handball-EMZwischenrundengruppe II
Donnerstag, 20. Januar, 18 UhrDeutschland - Spanien
Freitag, 21. Januar, 20.30 UhrDeutschland - Norwegen
Sonntag, 23. Januar, 18 UhrDeutschland - Schweden
Dienstag, 25. Januar, 18 UhrDeutschland - Russland

Handball-EM: Deutschland gegen Spanien im Live-Ticker - DHB-Team muss gegen Europameister ran

Erstmeldung vom 20. Januar: München/Bratislava - Man merke sich die Zahlen zwölf und zehn. Die Zwölf steht für die Anzahl der Spieler aus dem DHB-Team, die bei der Handball-EM 2022 (bislang) einen positiven Corona-Test* hatten. Eine ganz schöne Hausnummer. Die Zehn steht für jene Profis, die Deutschland vor dem Hauptrunden-Start in Bratislava gegen Spanien mittlerweile schon nachnominiert hat. Ein ganz schönes Brett, möchte man im besten Sport-Jargon sagen.

Die deutsche Nationalmannschaft wurde vor der Partie gegen den hoch gehandelten Europameister ganz schön durchgewirbelt. Doch auch der amtierende Titelverteidiger blieb von der regelrechten Corona-Welle beim Turnier in Ungarn und der Slowakei nicht verschont. Wenige Stunden vor dem Auftakt in die Zwischenrunde vermeldeten auch die Spanier zwei positive Tests auf das heimtückische Coronavirus*.

Handball-EM: Deutschland gegen Spanien im Live-Ticker - Corona-Alarm bei beiden Teams

Der ehemalige Bundesliga-Profi Joan Cañellas (35 Jahre/ einst HSV Hamburg, THW Kiel) sowie Rückraumspieler Ian Tarrafeta (23 Jahre/PAUC Handball) werden heute Abend fehlen. Cañellas, der mittlerweile sein Geld bei den Kadetten Schaffhausen in der Schweiz verdient, gilt als besonders routinierter Spieler.

Trotz alledem dürfte Spanien der Favorit für dieses Spiel, gerade bei dieser Ausgangslage für das DHB-Team. In der Vorrunde setze sich der Europameister von 2018 und 2020 souverän als Gruppensieger durch. Einem 28:26 (14:11) gegen Tschechien folgten ein 32:28 (17:14) gegen die sehr guten Schweden sowie ein 28:24 (12:14) gegen Bosnien und Herzegowina.

Im Video: Corona-Sorgen beim DHB-Team - Gefühlswirrwarr vor Spanien-Kracher

Deutschland nimmt indes, ebenfalls als Gruppensieger, zwei Punkte mit ins Klassement der Zwischenrunde. In dieser zählt jedes Spiel, qualifizieren sich schließlich jeweils nur die ersten Zwei der beiden Sechser-Gruppen für das EM-Halbfinale in Budapest.

Verfolgen Sie das Spiel des DHB-Teams bei der Handball-EM 2022 gegen Spanien am Donnerstagabend (18 Uhr) hier im Live-Ticker. (pm) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant