1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Zielgerichtete Finanzspritze

Erstellt: Aktualisiert:

kaspor_1602_Sportfoerderu_4c
In Schotten überreicht (von links) Sportkreisvorsitzender Werner Eifert an Udo Henke, Matthias Papsch, Henning Michel und Klaus Eckhardt Bewilligungsbescheide des Landesportbunds. © Red

Schotten (gst). Eine Zuwendungssumme in Höhe von insgesamt 32 441,91 Euro erhielten jetzt die Vereinsvertreter von neun Vereinen aus dem Sportkreis Vogelsberg durch den Landessportbund. Dazu war Sportkreisvorsitzender Werner Eifert sowohl nach Homberg als auch Schotten gekommen, um die Bewilligungsbescheide zu überreichen. Das Sportlerheim der SG »Germania« Homberg war der Treffpunkt für sechs Vereine und anschließend waren die noch verbliebenen drei Vereine im Schützenhaus von Schotten an der Reihe.

An beiden Veranstaltungsorten verwies Sportkreisvorsitzender Eifert darauf, dass jetzt die Bewilligungsbescheide für den Antragszeitraum des zweiten Quartals des Jahres 2021 ausgehändigt würden. Dabei sei die Fördersumme gegenüber anderen Bewilligungszeiträumen mit über 32 000 Euro sehr hoch. Es gebe aber immer noch Vereine, die mögliche Förderungen nicht in Anspruch nehmen würden. Auch das Förderprogramm »Sportland Hessen« könnten Verein nutzen.

Die höchste Fördersumme in Homberg von 7670 Euro erhält der Sportverein 1959 Ober-Ofleiden, wobei im Sportlerheim die Türen und Fenster erneuert werden sollen und auch in Ballfangnetz und Ballfangzaun investiert werden soll. Die zweithöchste Fördersumme in Höhe von 3695,52 Euro bekommt die SG Germania Homberg, die vom Rechner Christoph Weitzel und Spielsausschussmitglied Reinhard Metz vertreten wurde. Das Geld wird für die Sanierung der Heizung aufgewandt.

3227.05 Euro erhält der Sportverein Viktoria Nieder-Ofleiden. Damit soll der Rasenplatz saniert und eine Bewässerungsanlage installiert werden. Bei der Turn- und Sportgemeinschaft 1956 Merlau steht der Kauf eines Rasenmähers an und dieser Kauf wird mit 1089,15 Euro gefördert.

Den Kauf von Fußballtoren für die JFV Ohmtal Homberg wird durch den Landessportbund in Höhe von 519,60 Euro unterstützt. Ein Bewilligungsbescheid in Höhe von 487,40 Euro ging an den Luftsportverein Alsfeld, der damit den Kauf eines Rasentraktors gefördert bekommt.

Umfangreiche Umbaußnahmen auf dem Schießstand in Schotten werden durch den Landesportbund in Höhe von 4363 Euro gefördert. Die Schützengesellschaft 1908 Schotten will hier rund 180 000 Euro aufwenden, so Vorsitzender Klaus Eckhardt, der gemeinsam mit seinem Stellvertreter Henning Michel das geplante Projekt vorstellte. Die Attraktivität der Schießstände soll damit erhalten bleiben, denn nicht nur die Mitglieder würden den Schießstand rege nutzen, sondern auch die Jägerschaft nutze den Schießstand im Rahmen der Jägerausbildung. Bereits 2004 sei der Schießstand mit einem Kostenaufwand von 150 000 Euro saniert worden und das dafür notwendige Darlehen schon zurückgezahlt worden.

Auf viele Nutzer hoffen auch die Mitglieder des Ski-Clubs Herchenhain am vereinseigenen Skilift. Die gewährte Förderung in Höhe von 7500 Euro dient dazu, den Verlegung einer neuen Stromzuleitung zu bezahlen. Ebenso neue Schaltkästen am Anfang und Ende vom Skilift zu installieren, erzählte Vereinsvertreter Matthias Papsch.

Ebenfalls um Elektrizität geht es beim Sportverein »Chattia« Ulrichstein und zwar soll die Anfang 1970 installierte Flutlichtanlage durch LED-Technik ersetzt werden. Über eine gewährte Fördersumme von 3892,19 Euro konnte sich Vereinsvertreter Udo Henke freuen.

Auch interessant