1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Wichtiger Dreier im Abstiegskampf

Erstellt: Aktualisiert:

Gießen (vre). 3:1 gegen die SG Sonnenhof Großaspach: Das kann sich sehen lassen. Mit diesem Heimerfolg ist dem FC Gießen in der Fußball-Regionalliga Südwest ein ganz wichtiger Sieg gegen einen direkten Konkurrenten im Kampf gegen den Abstieg gelungen - auch wenn die Mittelhessen damit weiterhin auf einem Abstiegsplatz stehen.

Nach einer ausgeglichenen Anfangsviertelstunde ließ Donny Bogicevic in der 18. Minute die über 700 Zuschauer im Gießener Waldstadion erstmals jubeln und traf zum 1:0. Nur zwei Minuten später klingelte es im Gehäuse von Fredric Löhe. Aspachs Kultstürmer Sascha Mölders scheiterte erst am herauslaufenden Löhe, zeigte dann aber seine ganze Qualität und schoss den Ball unhaltbar über den Keeper ins obere Toreck ein. Kurz darauf war es Giuseppe Burgio, der mit einem Sonntagsschuss das Leder gegen die Latte donnerte. Nur eine Minute später wurde Dennis Owusu von Aspach-Akteur Jonas Brändle von den Beinen geholt. Da Brändle letzter Mann war zückte Schiedsrichter Besiri sofort den Roten Karton. Fünf Minuten vor der Halbzeitpause kam Gießen dann zur mehr als verdienten Führung durch Burgio, der souverän zum 2:1 vollendete.

Nach dem Seitenwechsel schien es, als ob die Elf von Trainer Daniyel Cimen das Ergebnis lieber verwalten wollte - trotz Überzahl.

Etwas aus dem Nichts fiel dann das 3:1 für die Hausherren (82). Nach einer schönen Drehung schoss Burgio den Ball ins lange Eck und sorgte damit für die Entscheidung.

»Vor dem Spiel war auch viel Druck auf dem Kessel, weil wir natürlich genau wissen, dass wir jetzt auch mal punkten müssen. Ich habe den Jungs gesagt, ich würde mir auch mal eine Spiel wünschen, wo wir uns nicht groß mit Ruhm bekleckern, sondern einfach das Spiel gewinnen«, war Cimen nach dem Spiel sichtlich erleichtert.

Auch interessant