TV Nidda steht über dem Strich

  • schließen

Nidda (red). Die Badmintonmannschaft des TV Nidda steht in der Bezirksoberliga Frankfurt nach der Hinrunde auf einem Nichtabstiegsplatz. Die Saison begann mit einem Auswärtsspiel bei den Nordbayern aus Goldbach, das leistungsgerecht 4:4 endete. Das erste Heimspiel (gegen Vorwärts Frankfurt) endete ebenfalls 4:4. Im darauffolgenden Auswärtsmatch gegen BC Frankfurt musste der TV Nidda dann die erste Saisonniederlage einstecken (3:

5). Nach den Herbstferien folgte der erste und somit vielumjubelte Sieg gegen Büdesheim (5:3). Im Anschluss setzte es Niederlagen gegen die Topteams von Offenbach-Bieber (2:6) und Neu-Isenburg (0:8), ehe am letzten Hinrundenspieltag im wichtigen Match um die Nichtabstiegsplätze ein 4:4 gegen Maintal heraussprang. Ab dem 23 Januar geht es mit der Rückrunde weiter.

Interessierte sind jederzeit eingeladen, ein Probe-Training zu absolvieren. Neben dem Liga-Betrieb gibt es auch Freizeit-Badminton. Die regulären Trainingszeiten für Freizeit- und Mannschaftsspieler sind donnerstags von 19 bis 20.30 Uhr und für die Mannschaftsspieler noch montags von 20 bis 21.30 Uhr. Weitere Informationen gibt es im Netz unter www.tvnidda.de/badminton.

Tabelle

1. OF-Bieber 7 36:20 12: 2

2. N-Isenburg II 7 40:16 11: 3

3. BC Ffm 7 38:28 11: 3

4. TGS Ffm 7 29:27 6: 8

5. Büdesheim 7 25:31 5: 9

6. TV Nidda 7 22:34 5: 9

7. Maintal III 7 20:36 3:11

8. G-Goldb/L II 7 14:42 3:11

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema