Topspiel für Spitzenreiter FC Neu-Anspach

  • schließen

NEU-ANSPACH - (dio). Ehe es am Sonntag zum Top-Duell und Hochtaunus-Derby gegen den FC-TSG Königstein kommt, steht dem heimischen Fußball-Gruppenligisten FC Neu-Anspach ein weiteres ganz schweres Spiel bevor. Am heutigen Donnerstag (20 Uhr) trifft Coach Jörg Loutchan mit seiner Crew als Spitzenreiter (neun Punkte, 9:2-Tore) auf den Tabellendritten Türk.

SV Bad Nauheim (sieben Punkte, 10:5 Tore).

Donnerstag, 20 Uhr:
FC Neu-Anspach - TSV Bad Nauheim

Dabei stehen Loutchan wieder mehr personelle Alternativen zur Verfügung, denn Cetin Kaya und Patrick Berschick sind nach ihren Urlauben wieder zurück im Training. Gegner Bad Nauheim ist für den Neu-Anspacher Trainer "ein Verein und ein Team mit viel Emotionen". Er sieht beim Gegner "viel Wucht nach vorne, die kommen mit viel Tempo". Auch bei Standardsituationen hat er beim Team aus der benachbarten Wetterau große Stärken ausgemacht. "Die sind wirklich gefährlich bei Standards. Da müssen wir in den Zweikämpfen klug agieren." Einem Angreifer des TSV Bad Nauheim soll ein besonderes Augenmerk der Neu-Anspacher Defensivreihe gelten: Stanley Ugochukwu Ike. Der Stürmer hat von den bisher zehn Bad Nauheimer Treffern alleine fünf erzielt. "Wenn Ike im Eins-gegen-Eins ist, dann haben wir vorher schon was falsch gemacht. Es gilt, möglichst wenige Pässe auf ihn zuzulassen", sagt Loutchan, der in dieser englischen Woche mit seinem Team Konkurrenten schon leicht distanzieren kann.

Das könnte Sie auch interessieren