1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Taktisch klug und effektiv

Erstellt:

Von: Peter Maresch

Oberau (pem). Weiterhin nichtg zu stoppen ist der FC Lorbach in der Fußball-Kreisliga A Büdingen und entführte als Spitzenreiter die Punkte mit dem 3:0 (1:0)-Erfolg beim Rivalen Sportfreeunde Oberau II.

Sportfreunde Oberau II - FC Lorbach 0:3 (0:1). Die erste Möglichkeit des Spiels hatte Marcel Gollan, der für die Sportfreunde ganz knapp verzog. In der 20. Minute hielte Heimkeeper Malte Thiele einen Freistoß von Alexander Knippel. Die Gäste gingen in der 33. Minute nach einem Tor von Paul Podoljaka mit 1:0 in Führung. Kurz vor der Halbzeitpause hätte Tolga Deniz noch ausgleichen können, schoss aber knapp über das Tor.

Nach der Pause hatten die Sportfreunde zunächst die erste Gelegenheit. Samuel Redae köpfte nach einer Ecke in den Raum vor dem Tor und Cenk Akbayir setzte die Vorlage ebenfalls per Kopf knapp vorbei.

In der 56. Minute fiel das 0:2 Sammy Wiesner vollendete eine Vorlage von Vladimir Kornienko zum Torerfolg. Nach einer Stunde bekamen die Gäste eine Zeitstrafe. Spielertrainer Philip Bielinski hatte die zweite gelbe Karte gesehen. Die Sportfreunde verstanden es jedoch nicht, die Unterzahl auszunutzen. Stattdessen stand der FC mehrfach vor weiteren Torerfolgen.

So setzte Knippel eine Viertelstunde vor Ende einen Freistoß an die Latte. Endrit Gjohsi hätte in der 89. Minute noch verkürzen können, doch Gästetorwart Wilhelm Weber lenkte den Schuss zur Ecke. Kurz darauf nutzte der FC einen Ballverlust der Sportfreunde aus und Wiesner traf zum 0:3.

Den Lorbachern gelang es als erstem Team in dieser Saison, die Sportfreunde Offensive auszuschalten. Aufgrund der stärkeren zweiten Hälfte war der Sieg des Tabellenführers und Aufsteigers aus Lorbach verdient.

Tore: 0:1 Podoljaka (33.), 0:2, 0:3 Wiesner (56., 92). Schiedsrichter: Matthias Pilz (Groß-Zimmern). Zuschauer: 60.

Auch interessant