Bob

Strack landet in Altenberg auf Rang vier

  • schließen

Gießen (sno). Ein gebrauchtes Wochenende für die Gießener Bob-Anschieberin Ann-Christin Strack: Die 27-Jährige landete beim Weltcup in Altenberg mit Pilotin Kim Kalicki »nur« auf Rang vier - weder Pilotin Kalicki noch Anschieberin Strack erreichten dabei ihre Bestform. »Das war absolut nicht unser Wochenende«, sagte Ann-Christin Strack im Nachgang.

Schon am Samstag stürzte Kim Kalicki im Monobob auf der Weltcup-Strecke, am Sonntag im Zweierbob dann konnte auch die Gießenerin keine herausragenden Startzeiten hinlegen, sodass am Ende drei Teams, darunter der deutsche Zweier mit Laura Nolte und Deborah Levi, vor Kalicki/Strack lagen. Am kommenden Wochenende beim Weltcup in Winterberg wird Leonie Fiebig bei Kalicki im Bob sitzen. Erst danach wird es offizielle Klarheit über die weitere Zukunft von Strack geben. Endstand: 1. Kaillie Humphries/Kaysha Love (USA) 1:54,10 Minuten (56,99+57,11), 2. Laura Nolte/Deborah Levi (Winterberg/Potsdam)+0,04 Sekunden (56,97+57,17), 4. Kim Kalicki/Ann-Christin Strack (Wiesbaden/Gießen) +0,50 (57,08+57,52).

Das könnte Sie auch interessieren