1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Souverän und zielgerichtet

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

kaspor_0812_BasketballKL_4c_4
Jakob Schriever bucht als bester Werfer seines VfL Gators Altenstadt insgesamt 30 Punkte auf Hanauer Parkett. © Ralph Lehmberg

In der Kreisliga A Ost der Männer zeigt der VfL Gators Altenstadt Schlusslicht Hanau III mit dem klaren 94:63-Erfolg klar die Grenzen auf und geht in die Winterpause bis zum 14. Januar 2022.

Altenstadt (red). Mit einer souveränen Leistung in der Basketball-Kreisliga A Ost der Männer in der von den Altenstädtern ungeliebten Hanauer Jahnhalle ließ der VfL Gators Altenstadt dem Tabellenletzten TG Hanau III keine Chance und brachte die wichtigen Punkte mit dem 94:63-Auswärtssieg sicher mit nach Hause.

Kreisliga A Ost Männer: TG Hanau III - VfL Gators Altenstadt 63:94 (31:45). Die Hanauer Gastgeber starteten erstaunlich selbstbewusst und überraschten die Gators bis zur 7. Minute mit schnellen und treffsicheren Aktionen zu einer 16:9-Führung. Doch das von der Besetzung wieder leicht geschwächte VfL-Team um Coach Quentin Faust drehte den Verlauf innerhalb der verbleibenden drei Minuten.

Klar überlegen

Mit einem Lauf von elf Punkten, bei nur einem gegnerischen Punkt, übernahmen die Gators das Kommando zur 20:17-Führung am Ende des ersten Viertels. Dieser Vorsprung wurde bis zur Halbzeit sogar noch vergrößert durch sehenswerte Kombinationen der routinierten Leistungsträger Jakob Schriever (30 Punkte) und Ika Dudic (28). Der weiter in Topform spielende Tim Bechtold zog technisch versiert geschickt durch die gegnerische Abwehr zum Korb und trug ebenfalls maßgeblich mit 15 Punkten zum 45:31-Pausenstand für die Altenstädter bei.

Auch im zweiten Durchgang ließ die Spielfreude nicht nach und die Gators erhöhten sogar das Tempo noch. Point Guard Benny Beck brachte den Ball trotz leichter Knöchelschmerzen kontrolliert nach vorne und überzeugte mit gewohnt starker Defense. Nach einer beruhigenden 72:51 Führung zu Beginn des letzten Durchgangs bekamen auch die drei Nachwuchsspieler Meti Fejzullahu, Ali Noori und der erst 16jährige Laith Vujici genügend Einsatzzeit und bestätigten ihre Aufstellung auch prompt mit Korberfolgen. Vujici bewies sein Talent für Distanzwürfe mit einem erfolgreichen Dreier bei insgesamt fünf Punkten. Nach Ende der Vorrunde befinden sich die Gators nun auf einem gesicherten Platz im Mittefeld der Tabelle.

»Die Spielbetrieb ist nun bedingt durch Corona vom HBV bis zum 14. Januar ausgesetzt, in der Hoffnung, dass die Saison bei verbesserter Infektionslage im neuen Jahr ein gutes Ende finden wird«, so VfL-Sprecher Wolfgang Eiselt.

VfL Gators Altenstadt: Jakob Schriever (30 Punkte/1 Dreier), Ika Dudic (28), Tim Bechtold (15), Laith Vujici (5/1), Benny Beck (2),Meti Fejzullahu (2), Ali Noori (2).

Auch interessant