1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Selters II gibt Spitzenplatz ab

Erstellt:

Von: Holger Thösen

kaspor_1312_SeltersIIvlK_4c
Für den TTV Selters II in der Vorrunde aktiv (von links): Thomas Klein, Dirk Albus, Benjamin Scholz und Pascal Zintel. Es fehlt: Lars Besemer. © Holger Thösen

Nidda (wn). In der Tischtennis-Kreisliga (Gruppe 2) eröffnete die TSG Wölfersheim mit dem 8:2 gegen den TV Gedern III den letzten Spieltag und blieb damit weiter am TTV Selters II dran. Da der TTV Selters II mit 3:7 das Spitzenspiel gegen den TTC Echzell II verlor und die TSG Wölfersheim auch das zweite Spiel in dieser Woche (9:1 gegen die SG Bauernheim) gewann, musste der TTV die Tabellenführung nach der ersten Saisonniederlage abgeben.

Die TSG Wölfersheim ist damit Herbstmeister. Im Verfolgerduell gewann der TTC Höchst III (mit einem weiter bärenstarken Frank Behrens) beim TTC Altenstadt und belegt nach seinem Fehlstart zu Saisonbeginn einen beachtlichen vierten Platz. Beim TSV Stockheim gab Holger Jagsch seinen Einstand und war maßgeblich am 5:5-Teilerfolg gegen den TV Gelnhaar II beteiligt. Im letzten Spiel des Tages verlor der TTC Altenstadt (ohne Norbert Herfert) beim TTC Florstadt III mit 3:7.

TSG Wölfersheim - TV Gedern III 8:2. Das war eine klare Angelegenheit für Wölfersheim. Der Gast aus Gedern hatte bis zum 8:0 ganze fünf Sätze auf seiner Habenseite, erst in den beiden letzten Spielen konnten Sophie Kleinschmidt (3:0 gegen Benjamin Wolf) und Laura Reuter (3:1 gegen Marc Schmidt) das Ergebnis noch einigermaßen erträglich gestalten. TV Gedern III: Holger Thösen, Andreas Naumann, Sophie Kleinschmidt (1), Laura Reuter; Thösen/Naumann, Kleinschmidt/Reuter.

TSV Stockheim - TV Gelnhaar II 5:5. Beim TSV war Holger Jagsch mit von der Partie - und er sicherte dann auch prompt im vorderen Paarkreuz zusammen mit Andreas Kunz vier Punkte. Den fünften Zähler steuerte Bernd Achtzehnter mit dem 12:10 im Entscheidungsatz gegen Dietmar Beetz bei. Beide Mannschaften traten mit je fünf Spielern an, bei den Gästen ging das voll auf. Zwei Erfolge durch die eingespielten Doppel und zwei Erfolge des in den Doppeln pausierenden Marcel Hilß. Beim Gastgeber ging der Schuss mit dem in den Doppeln geschonten Holger Jagsch eher nach hinten los. TSV Stockheim: Holger Jagsch (2), Andreas Kunz (2), Bernd Achtzehnter (1), Carsten Engmann; Kunz/Engmann, Achtzehnter/Janz. TV Gelnhaar II: Stefan Neun, Grzegor Moksal, Dietmar Beetz (1), Marcel Hilß (2); Neun/Fiedler (1), Moksal/Beetz (1).

TTC Altenstadt - TTC Höchst III 3:7. Frank Behrens und die weiterhin erstaunlich starke Annchristin Hasenpflug sorgten zusammen für fünf Punkte und bildeten damit das Fundament für den letzten Endes hoch verdienten Sieg (Satzverhältnis 24:11). Nach dem 0:2 aus den Eröffnungsdoppeln konnten bei den Gastgebern Thomas Altvater (Fünfsatzsieg gegen Daniel Hiemisch), Michael Biehler (Dreisatzsieg gegen Robert Kiesling) und Norbert Herfert (Viersatzsieg gegen Daniel Hiemisch) die Partie bis zum 3:5 einigermaßen offen gestalten. Annchristin Hasenpflug sicherte dann mit dem beachtlichen Dreisatzsieg gegen Michael Biehler bereits den Sieg der Gäste, den dann Robert Kiesling mit dem Viersatzerfolg gegen Hans Henning noch auf 7:3 ausbaute

TTC Altenstadt: Thomas Altvater (1), Norbert Herfert (1), Michael Biehler (1), Hans Henning; Altvater/Biehler, Herfert/Henning. TTC Höchst III: Frank Behrens (2), Daniel Hiemisch, Annchristin Hasenpflug (2), Robert Kiesling (1; Behrens/Hasenpflug (1), Hiemisch/Kiesling (1).

TV Selters II - TTC Echzell II 3:7. In dieser Besetzung ist der TTC Echzell II kaum zu schlagen. Bereits nach den Doppeln führten die Gäste mit 2:0. Ihre Spitzenspieler Jonas Andreas Stoll und Joachim Sauer bauten mit imponierenden Dreisatzsiegen gegen Thomas Klein und Lars Besemer den Vorsprung auf 4:0 aus. Danach war der TTV gleichwertig und konnte durch Benjamin Scholz (3:1 gegen Simon Schäfer), Thomas Klein (3:2 gegen Joachim Sauer) und Dirk Albus (3:2 gegen Simon Schäfer) punkten. Auf Echzeller Seite sorgten der in der Vorrunde ungeschlagene Jonas Andreas Stoll (3:0 gegen Lars Besemer) und Thomas Schmidt (3:2 gegen Benjamin Scholz) in dieser Phase dafür, dass keine echte Spannung mehr aufkam. Selters II: Thomas Klein (1), Lars Besemer, Benjamin Scholz (1), Dirk Albus (1); Besemer/Scholz, Klein/Albus. TC Echzell II: Joachim Sauer (1), Jonas Andreas Stoll (2), Thomas Schmidt (2), Simon Schäfer; Stoll/Schmidt (1), Sauer/Schäfer (1).

TTC Florstadt III - TTC Altenstadt 7:3. Im letzten Spiel der Saison standen sich der bis dahin punkt- und satzgleiche TTC Florstadt III und der TTC Altenstadt (mit zweifachem Ersatz) gegenüber. Bis zum 2:2 konnten die Gäste durch den Dreisatzsieg von Altvater/Biehler gegen Zscherp/Hildebrandt und das 3:0 von Thomas Altvater gegen Christian Tscherp mithalten, doch dann entschied die mannschaftliche Geschlossenheit der Gastgeber mit vier Siegen im hinteren Paarkreuz die Partie. Lediglich Thomas Altvater konnte mit dem 11:9 im Entscheidungssatz gegen Gerold Helfrich die Siegesserie der Hausherren unterbrechen. TTC Florstadt III: Gerold Helfrich (1), Christian Zscherp (1), Harald Hildebrandt (2), Walter Schmidt (2): Zscherp/Hildebrandt, Helfrich/Schmidt (1), Hildebrandt/Klamm (1). TTC Altenstadt: Thomas Altvater (2), Michael Biehler, Jürgen Kirchner, Christian Gutsch; Altvater/Biehler (1), Kirchner/Gutsch.

Auch interessant