1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Rommelhausener Elf in Torlaune

Erstellt:

kaspor_2404_25489589_250_4c
Rommelhausens Gheorghe Anghel (vorne) setzt sich gegen Philipp Reutzel vom SV Rainrod durch. © Achim Senzel

Spiel des Tages Fußball-Kreisliga A Büdingen: Der FCR fährt einen 6:2-Heimsieg gegen Tabellenzweiten SV Rainrod ein

Rommelhausen (pem). Im Meisterschaftsspiel der Fußball-Kreisliga A Büdingen war der FC Rommelhausen in Torlaune und gewann das Heimspiel gegen den Tabellenzweiten SV Rainrod klar mit 6:2 (2:2).

FC Rommelhausen - SV Rainrod 6:2 (2:2). Die Gäste begannen forsch. Vincent Neumann hatte die erste Chance, und in dieser Zeit musste FC-Torwart Denis Dogari die Heimelf mehrfach vor einem Rückstand retten. Dank der Leistungen von Dogari und Libero Ingo Riehl gelang es dem FCR, das Spiel besser zu strukturieren. Aber auch Stürmer Gheorghe Anghel hatte einen starken Tag. Nach einer Viertelstunde verwandelte Andrei Butiu eine Hereingabe von Anghel zum 1:0. Zwei Minuten später tankte Anghel sich selbst durch und ließ Gästetorwart Björn Lingner beim 2:0 keine Chance.

Mit einem Remis in die Pause

Doch Rainrod ließ sich nicht schocken vom Rückstand. In der 43. Minute verkürzte Neumann auf 2:1. Kurz darauf rettete wiederum Torwart Dogari gegen Rainrods Sven Diedrich. Chancenlos war er, als Nicolae Cehusa eine Flanke unglücklich zum 2:2 ins eigene Tor lenkte. Nach der Pause plätscherte das Spiel zunächst etwas vor sich hin mit leichtem Chancenübergewicht der Gäste. Nils Hagen Adolph zielte in der 51. Minute neben das FC-Gehäuse. In der 71. Minute landete der FC noch einen Lattentreffer. Im Gegenzug bereitete Anghel einen weiteren Butiu-Treffer zum 3:2 vor. Vier Minuten später köpfte Ilie Bandol zum 4:2 ein. Auch die beiden letzten Tore fielen mit Anghel-Beteiligung.

Butiu und Anghel treffen doppelt

Beim 5:2 tankte er sich selbst durch und lupfte über SV-Torwart Lingner, während er das 6:2 von Agon Hyseni vorbereitete. Tore: 1:0 Butiu (15.), 2:0 Anghel (17.), 2:1 Neumann (43.), 2:2 Eigentor Cehusa (45.), 3:2 Butiu (72.), 4:2 Bandol (76.), 5:2 Anghel (81.), 6:2 Hyseni (86.). Schiedsrichter: Diego Dossena (Offenbach). Zuschauer: 55.

Auch interessant