1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Rhein-Main Patriots: Punktabzug für den Aufsteiger

Erstellt: Aktualisiert:

(mn). Das Punktekonto des Skaterhockey-Bundesligisten Rhein-Main Patriots steht im Minus. Die Liga hat den Nicht-antritt zur Partie in Kaarst vor 14 Tagen sanktioniert. Mit einer Spielwertung zu Gunsten von Kaarst und dem Abzug von drei Zählern.

Die Patriots sahen sich auf Grund von Verletzungen und Corona-Verdachtsfällen nicht in der Lage, eine Mannschaft zu stellen. Laut Pressemitteilung der Liga seien am relevanten Spieltag 45 Spieler für die Patriots gemeldet gewesen. Nachweise auf höhere Gewalt hätten im erheblichen Umfang gefehlt. Bei den Patriots, die zu diesem Zeitpunkt unter andere sechs Corona-Fälle hatten, stieß das Urteil auf Unverständnis.

Auch interessant