1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Phönix klettert auf Platz neun

Erstellt:

Von: Jonas Repp

Kreis Büdingen (jore). Der SV Phönix Düdelsheim hat in der Fußball-Kreisoberliga Büdingen das Kellerduell in Seemental gewonnen und ist auf Tabellenplatz neun geklettert.

SV Seemental - SV Phönix Düdelsheim 1:4 (0:1). Rund 80 Zuschauer sahen vom Anpfiff weg eine intensive Partie, in der die Seemener zunächst bei Standardsituationen Torgefahr ausstrahlten. Janek Peppel (4.) und Alex Kaiser (5.) hatten beim Abschluss allerdings kein Fortune. Auf der Gegenseite klärte Kevin Arnold einen abgefälschten Schuss von Robin Sommer (9.). Die bis dato beste Möglichkeit zur Seemener Führung vergab Erik Schmiedl, der nach schönem Zuspiel von Christian Plösser an Phönix-Keeper Dienstbier scheiterte (12.). Zwei Minuten später setzte Luca Altvatter den Ball frei vor SVS-Keeper Felix Kania über das Tor. In der Folgezeit erarbeite sich der SVS ein Chancenplus, doch das Tor machten die Gäste. Nach schöner Flanke von Robin Sommer ging der SV Phönix durch Robin Niklas Massing mit 1:0 in Führung. Die größte Chance zum möglichen Ausgleich vergab Alex Kaiser kurz vor dem Halbzeitpfiff.

Nach Wiederbeginn hätte Sommer die Führung der Gäste früh ausbauen können, scheiterte jedoch an Keeper Kania (48.). Drei Minuten später war der SVP erfolgreicher: Nach einem Stockfehler in der Seemener Hintermannschaft schloss Maximilian Seidel zum 0:2 ab (51.). Mit einem Doppelpack sorgten die Düdelsheimer frühzeitig für die Entscheidung in diesem Spiel. Robin Sommer (57.) und Luca Altvatter (64.) bauten die Führung der Schwarz-Gelben nach gut einer Stunde auf 4:0 aus. Der Treffer von Erik Schmiedl zum 1:4-Endstand bedeutete aus Seemener Sicht nur noch Ergebniskosmetik (70.). Fazit: Ein geschenkter Tag für die Hausherren, die in der ersten Halbzeit ihre Großchancen nicht nutzten. Die Gäste agierten nach dem Wechsel dagegen eiskalt.

Auch interessant