Fußball

OFC: Testspielsieg und ein Neuer

Region (jm). Fußball-Regionalligist Kickers Offenbach hat erwartungsgemäß auch ihr drittes Testspiel in der Sommervorbereitung gewonnen. Beim 23:0 (9:0) beim Offenbacher A-Ligisten SV Zellhausen waren letztlich alle Beteiligten zufrieden. »Wir freuen uns über 1000 Zuschauer, über das Ergebnis etwas weniger«, sagt Zellhausens Vorstandsmitglied Jens Leonhardt.

Die Zuschauer freuten sich über Profis, die fleißig Autogramme schrieben und Tor um Tor schossen. Und OFC-Trainer Alexander Schmidt nahm erfreut zur Kenntnis, »dass du so ein Spiel annehmen musst, torhungrig bleibst - das zeugt von einem guten Charakter der Mannschaft.« Erstmals als festes Mitglied des Kaders dabei war Jakob Zitzelsberger. Die Verpflichtung des 25-Jährigen hatte der Klub drei Stunden vor Anpfiff der Partie bekannt gegeben. Der Blondschopf, in der Jugend des SSV Jahn Regensburg ausgebildet und zuletzt beim FC Pipinsried in der Regionalliga Bayern aktiv, hatte als Testspieler Eindruck gemacht und freut sich nun auf die neue Aufgabe, die in vielerlei Hinsicht anders sein wird als seine jüngere Vergangenheit bei ambitionierten bayerischen Amateurvereinen. »Wir haben dort dreimal die Woche trainiert«, sagt der Sport- und BWL-Student, der das auch gerne in Offenbach weiter forcieren möchte. Auf dem Platz stellt er auf zwei Positionen eine Alternative dar: Als linker Innenverteidiger und als Linksverteidiger.