1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

OFC: Richter testet sich frei

Erstellt: Aktualisiert:

Region (cd). Positive Nachricht vom Fußball-Regionalligisten Kickers Offenbach: David Richter (22), der nach der schweren Verletzung von Kapitän und Torhüter Stephan Flauder als neue Nummer eins eingeplant war, das Spiel in Walldorf jedoch coronabedingt verpasst hatte, hat sich freigetestet und nimmt wieder am Training teil. Tunay Deniz, der in Walldorf trotz eines Bänderrisses im Fuß aufgelaufen war, übte nach dem für alle Spieler freien Dienstag wieder mit dem Rest der Mannschaft.

»Wir haben keine weiteren Verletzten. Das ist schon mal positiv«, so Geschäftsführer Thomas Sobotzik.

Die Ermittlungen der Polizei zum Angriff, den es im Anschluss an die Partie zwischen dem OFC und dem FC Rot-Weiß Koblenz auf den Gästebus gegeben hatte (wir berichteten), dauern unterdessen an. Aus der Bevölkerung habe es bislang noch keine Hinweise zu der Personengruppe gegeben, die den Bus unter anderem mit Tritten und Wurfgegenständen attackiert hatte, sagte ein Polizeisprecher. Es werden jedoch aktuell Spuren ausgewertet. Die Angreifer haben unter anderem Fußabdrücke hinterlassen, die mit einer Datenbank abgeglichen werden. Auch Wurfgegenstände wurden sichergestellt. Jedoch könne die Auswertung noch mehrere Wochen dauern. Den durchaus großen Ermittlungsaufwand begründete ein Polizeisprecher damit, dass diverse Straftaten im Raum stehen, neben Sachbeschädigung auch Landfriedensbruch und versuchte schwere Körperverletzung.

Auch interessant