1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Nur ein Hoffnungsschimmer

Erstellt: Aktualisiert:

Florstadt (ös). In der Tischtennis Hessenliga der Frauen weist der TTC Florstadt am Ligaende erst 1:15 Punkte auf. Das personell angeschlagene Team hat nun immerhin acht von neun Spieltagen über die Bühne gebracht. Der TTC ist sichtlich bemüht, die Saison ordentlich zu Ende zu bringen.

TTC Richelsdorf - TTC Florstadt 6:4. Anabel Jost und Désirée Wirkner sahen im Doppel schon wie die sicheren Sieger aus bei 12:14, 11:0, 11:5 und der 2:1-Satzführung. Doch die Partie ging noch an die Gastgeberinnen.

Aufholjagd

Anabel Jost unterlag im Anschluss nach einem Fünfsatzspiel noch gegen die Nummer zwei. Florstadt lag mit 05 zurück. Da gelang eine überraschende Siegesserie von vier Spielen in Folge zum 5:4. Anabel Jost gegen die Nummer eins, Désirée Wirkner gegen die Nummer zwei und zwei Erfolge der starken Annika Peterson im hinteren Paarkreuz machten noch Hoffnung auf einen Punktgewinn, der zum Florstädter Leidwesen allerdings nicht mehr zustande kam. TTC Florstadt: Peterson/Böhm, Jost/Wirkner. Jost (1), Wirkner (1), Peterson (2), Böhm.

TTG Morschen-Haina - TTC Florstadt 6:0. Beim Auswärtsspiel gewann Anabel Jost den einzigen Satz für den Underdog aus der Wetterau. Die Partie war nach einer guten Stunde beendet.

TTC Florstadt: Wirkner/Böhm, Jost/Hess. Jost, Wirkner, Hess, Böhm.

Auch interessant