1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Nullnummer im Spitzenspiel

Erstellt: Aktualisiert:

Lißberg/Kohden (pem). Keine Tore im Fußball-Spitzenspiel der Kreisliga B 1 Büdingen. Nach der Nullnummer zwischen der SG Ober-Lais/Lißberg und dem FC Lorbach geht der FCL mit fünf Punkten Vorsprung in die letzten vier Spieltage. Ober-Lais/Lißberg hat nur noch theoretische Titelchancen.

SG Ober-Lais/Lißberg - FC Lorbach 0:0. Die Gastgeber mussten im Spitzenspiel auf Sieg spielen, um die Aufstiegschance zu wahren und den Punkte-Rückstand auf Tabellenführer Lorbach zu reduzieren. Es entwickelte sich eine gute, ausgeglichene Partie mit vielen Chancen. So blockte in der 35. Minute Jonas Bach einen Schuss von Gästetorjäger Philip Bielinski ab.

Die Lorbacher erhöhten nach der Pause etwas den Druck, und so musste Heimkeeper Nino Bartaska in der 67. Minute bei einer Großchance klären. In der 81. Minute hatte Christopher Döll eine Konterchance für die SG, schoss aber vorbei. Auch Gästetorwart Lucas Rollmann musste noch einmal für den FC retten.

Dieses Remis ist noch nicht die Vorentscheidung im Aufstiegskampf, hilft aber mehr den Lorbachern, welche der Meisterschaft einen Schritt näher gekommen sind. Schiedsrichter: Sebastian Dücker (Eiterfeld), Zuschauer: 220, Reserven: 3:2.

Teutonia Kohden - TSV Stockheim 0:4 (0:3). Bei herrlichem Wetter hatte der favorisierte Tabellendritte in Kohden überhaupt keine Schwierigkeiten. Tore: 0:1 Eigentor (15.), 0:2 Gabriele Accardo (30.), 0:3 Adrian Kraft (43.), 0:4 Christian Körpert (91.). SR: Martin Ziehl (Langd).

Auch interessant