1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Null Punkte und sechs Ausfälle

Erstellt: Aktualisiert:

kaspor_1403_25424528_150_4c
Jannik Hainz muss das Spielfeld verletzt verlassen. © Achim Senzel

Gedern (tfr). Null Punkte, drei Ausfälle vor dem Spiel und drei verletzungsbedingte Auswechslungen - Fußball-Gruppenligist FC Alemannia Gedern erlebte ein gebrauchtes Wochenende. »Es lief wirklich alles gegen uns, was gegen uns hätte laufen können«, sagt Spielertrainer Jannik Jung auf Nachfrage.

Die ersten Hiobsbotschaften gab es schon vor der 0:3-Niederlage gegen den VfB Oberndorf. Tom Emrich und Max Wagner sagten kurzfristig krankheitsbedingt ab, Julius Oechler zog sich eine leichte Verletzung während des Aufwärmprogramms zu. »Trotzdem spielten wir in den ersten 30 Minuten sehr stark, waren dem Gegner in allen Belangen überlegen und hätten 2:0 in Führung gehen müssen«, betont Jung. Die Tore schoss aber Oberndorf, der Tabellenvorletzte verlor schließlich 0:3.

Jannik Jung fehlt drei bis vier Wochen

Noch viel schwerer als die Niederlage wiegen drei Wechsel während der Partie: Jannik Hainz musste das Feld mit Verdacht auf Bänderriss im Sprunggelenk humpelnd verlassen. Gianluca Kraus (Schlag auf den Knöchel) und Spielertrainer Jung (Zerrung oder Muskelfaserriss im Oberschenkel) konnten das Spiel ebenfalls nicht beenden. «Das ist ganz bitter, weil wir eigentlich eine Serie starten wollten. Keine Ahnung, welche Spieler bis zum Mittwoch-Match gegen den FC Hanau 93 II in den Kader zurückkehren werden. Ich falle definitiv drei bis vier Wochen aus«, klagt Jung.

Auch interessant