1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Negativserie beendet

Erstellt: Aktualisiert:

Gedern (pem). Im Meisterschaftsspiel der Fußball-Kreisliga A Büdingen entführte die SG Nieder-Mockstadt/Stammheim II mit dem 3:1 (0:0)-Erfolg über den gastgebenden FC Alemannia Gedern II die Punkte.

FC Alemannia Gedern II - SG Nieder-Mockstadt/Stammheim II 1:3 (0:0). In der ersten Halbzeit war die Partie ausgeglichen, stand aber auf niedrigem Niveau. Beim FCA mussten zwar einige Spieler an die erste Mannschaft abgegeben werden, doch auch die Elf, die auf dem Platz stand, blieb unter ihren Möglichkeiten.

Mit einem Foulelfmeter brachte Stefan Heller die Gäste in der 64. Minute mit 1:0 in Führung. Kurz darauf die einzige starke Szene des FCA in diesem Spiel: Bei einem Konter gab Christian Haas eine Vorlage, die Sebastian Hof volley zum 1:1 verwertete (70.). Doch die Gäste nutzen die sich seit langem mal wieder bietende Siegchance. Bereits im Gegenzug gelang Marcel Longerich das 1:2. Kurz vor Ende entschied wiederum Heller mit einem direkt verwandelten Eckball - der freilich abwehrbar war - zum 1:3 das Spiel. Es war der erste Ligasieg der Nieder-Mockstädter seit August 2021, und sie konnten dadurch die rote Laterne abgeben.

Tore: 0:1 Heller (65.), 1:1 Hof (71.), 1:2 Longerich (73.), 1:3 Heller (88.).

Schiedsrichter: Anastasios Savvidis (Ostheim). Zuschauer: 35.

Auch interessant