1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Nauheim schlägt auswärts zu

Erstellt: Aktualisiert:

Bad Nauheim/Frankfurt (tfr). Der Wahnsinn geht weiter: Eishockey-Zweitligist EC Bad Nauheim hat gestern Abend das erste Playoff-Halbfinale bei den Ravensburg Towerstars knapp mit 5:4 (0:2, 1:2, 3:0, 1:0) nach Verlängerung gewonnen. Kevin Schmidt gelang in der fünften Minute der Verlängerung der Siegtreffer. Dabei sahen die Wetterauer lange Zeit wie die sichere Verlierer aus.

Im Schlussdrittel egalisierten Tobias Wörle (2) und Stefan Reiter mit ihren Toren einen 1:4-Rückstand. Zuvor hatte Jerry Pollastrone zum 1:2 getroffen. Am Samstag geht es in Bad Nauheim mit der zweiten von maximal sieben Partien weiter.

Löwen siegen 4:1

Die Frankfurter Löwen starteten mit einem Heimsieg in ihre Halbfinal-Serie gegen die Heilbronner Falken. Zweimal Pierre Preto, Manuel Strodel und Alexej Dmitriev trafen für die Hessen beim 4:1 (2:0, 0:0, 2:1) vor 4010 Zuschauern.

Auch interessant