1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Mit neuem Coach zum Klassenerhalt

Erstellt: Aktualisiert:

Frankfurt (fr). Die Tinte unter dem Vertrag war kaum trocken, da stand Luca Dalmonte schon in der Trainingshalle der Frankfurt Skyliners. Am Mittwoch leitete der 58-Jährige die erste Einheit beim hessischen Basketball-Bundesligisten, heute (19 Uhr) steht schon die nächste Partie in der heimischen Ballsporthalle gegen Ulm an. Seine Mission: den Verbleib in der Liga doch noch irgendwie zu schaffen.

»Er ist sehr erfahren und hat in Bologna in einer ähnlichen Situation wie unserer bewiesen, dass er Teams schnell seinen Stempel aufdrücken und wichtige Siegen einfahren kann«, erklärte Yannick Binas, Geschäftsführer der Skyliners. Dalmonte hat einen Vertrag bis Ende der Saison mit einer Option unterschrieben. Vor einer Woche hatten die Skyliners die Reißleine gezogen und Diego Ocampo nach acht Niederlagen in Folge entlassen. Die Mission Klassenerhalt wird eine Herkulesaufgabe für die Skyliners in den noch ausstehenden zehn Ligaspielen. Sie haben als Tabellenvorletzter jeweils vier Zähler Rückstand auf Oldenburg, Würzburg und Heidelberg. Zwar stoppten die Frankfurter am vergangenen Wochenende in Braunschweig ihre Negativserie, überzeugend war der Auftritt unter Co-Trainer Klaus Perwas, der wieder ins zweite Glied rückt, aber noch lange nicht.

Auch interessant