1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Mit Munalauf startet neue Saison

Erstellt: Aktualisiert:

Grebenhain (sw). An diesem Sonntag veranstaltet der Skiclub Lanzenhain seinen Munalauf auf dem Areal bei Grebenhain. Es ist der Eröffnungslauf der neuen Rollskisaison. Gleichzeitig gilt er als Qualifikation für die Weltcup-Veranstaltung im norwegischen Notodden, die Ende Juni in der Nähe von Oslo ausgetragen wird.

SCL-Orgachef Heinrich Hau, in dieser Saison als kommissarischer Referatsleiter für den Rollskilauf im Deutschen Skiverband zuständig, sieht dadurch auch ein Zugewinn für die traditionelle Veranstaltung im Muna-Gelände. »Wir hoffen wegen des Qualifikationsstatus, dass viele gute und ambitionierte Sportler bei uns starten werden.« Auch das neu gebildete Betreuerteam des Rollskireferates mit Teamkapitän Marcel Bund (Dresden), Andreas Schöttes (Westdeutscher Skiverband) und dem verantwortlichen Trainer Maxemillian Böhler (TGV Schotten) wird sich vom Leistungsniveau überzeugen.

Der Munalauf beginnt um 9.30 Uhr mit den Nachwuchsklassen der Schüler, die in der freien Technik starten. Um 11 Uhr erfolgt der Startschuss für alle übrigen Klassen in der klassischen Diagonal-Technik. Alle weiblichen Starter und die Senioren ab der Klasse Herren 61 müssen eine Distanz von 15 Kilometern bewältigen, mit Ausnahme der weiblichen Jugend (12 Kilometer). 21 Kilometer beträgt die Distanz für die Junioren und Herren. Ein Rennen für die Schüler- und Kinderabteilung des SC Lanzenhain schließt den Reigen der Wettbewerbe ab.

Auch interessant