1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Lorbachs nächster Titelschritt

Erstellt: Aktualisiert:

Kreis Büdingen (acd). Der Spieltag in der Fußball-Kreisliga B Büdingen 1 kommt am Sonntag mit einem Schmalspurprogramm daher. Von den elf Mannschaften sind gerade einmal sechs im Einsatz. Tabellenführer FC Lorbach empfängt mit dem FSV Heegheim/ Rodenbach eine Mannschaft, die sich in diesem Jahr kontinuierlich verbessert zeigte. »Ich glaube, wenn wir dieses Spiel erfolgreich bestreiten, dann könnte dies schon der entscheidende Schritt zum Aufstieg sein«, meint Philip Bielinski.

Der Lorbacher Spielertrainer betrachtet den FSV auf dem Weg zum Titel als »die schwerste Aufgabe der vier noch ausstehenden Begegnungen«. Nach Heegheim/Rodenbach (Hinspiel: 6:0 für Lorbach) geht es für seine Mannschaft noch zur Spvgg. Hartmannshain/Herchenhain/Burkhards (6:0), gegen den TSV Vonhausen (10:0) und zum Saisonabschluss gegen die SG Hirzenhain/Merkenfritz (10:0). Kaum vorstellbar, dass nach dem letzten Spieltag nicht der FC Lorbach den Meisterkranz erhält. Zumal der Vorsprung nach dem torlosen Spitzenspiel gegen die SG Ober-Lais/Lißberg fünf Punkten beträgt.

Die beiden anderen Partien versprechen indes weit weniger Brisanz. Der VfB Rodheim/Horloff empfängt den BV Rinderbügen . Das Hinspiel entschied der VfB durch die späten Treffer von Mustafa Karpuz (2) und Mert Soydan mit 3:1 für sich. Zudem hat der Tabellenelfte SC Teutonia Kohden den SSV Lindheim zu Gast. In der Hinrunde tat sich der SSV erstaunlich schwer und kam durch den Treffer von Spielertrainer Miodrag Cvetkovic erst in der achten Minute der Nachspielzeit zu einem knappen 1:0-Erfolg. Ähnlich knapp dürfte es diesmal eher nicht zugehen, zu schwach waren zuletzt die SC-Auftritte.

Auch interessant