1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Keine Tore in Gießen und Frankfurt

Erstellt: Aktualisiert:

Region (red/vre). Nach einer sehr zufriedenstellenden Vorbereitung mit guten Testspielergebnissen hat es für den FC Gießen in der Fußball-Regionalliga Südwest zum Restrundenauftakt vor heimischer Kulisse gegen den Bahlinger SC nur zu einem 0:0 gereicht.

Dabei wäre ein Sieg durchaus möglich und verdient gewesen. Somit stehen die Mittelhessen mit 23 Punkten weiterhin auf dem 17. Tabellenplatz.

»Das Spiel mit dem Ball hat mir in der ersten Hälfte nicht so gut gefallen, da waren wir ein bisschen zu statisch«, berichtete FC-Coach Daniyel Cimen. Im zweiten Abschnitt konnte Cimen dann aber wesentlich zufriedener sein. »In der zweiten Halbzeit wollten wir aktiver sein, sowohl mit als auch gegen den Ball. Wir waren total präsent, haben uns sehr gute Torchancen herausgespielt«, erklärte der Coach. Lediglich das Tor trafen die Mittelhessen nicht. Am nächsten Samstag muss der FC Gießen dann bei der TSG Balingen antreten. Anstoß ist um 14 Uhr.

Keine Tore fielen auch beim Spiel des FSV Frankfurt gegen Astoria Walldorf, während der TSV Steinbach Haiger jubeln durfte. Das Team von Neu-Coach Ersan Parlatan gewann gegen FK Pirmasens nach Toren von März und Wolf mit 2:0

Auch interessant