1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Kämpferisch, aber ohne Belohnung

Erstellt:

KA_Sport_RLE_3820_131122_4c
Lennart Tauwel (links) vom VfL Altenstadt zeigt Zug zum gegnerischen Korb und umkurvt seinen Kontrahenten. © Ralph Lehmberg

Altenstadt (red). Eine erneute Niederlage mussten die Basketballer des VfL Gators Altenstadt in der Kreisliga A Ost hinnehmen und beugten sich dem gasgebenden BB COM Frankfurt mit 55:75.

Kreisliga A Ost: BB COM Frankfurt - VfL Altenstadt 75:55 (36:20). Nach ordentlichem Start der Gators bei 10:10 nach sieben Minuten übernahmen die Gastgeber aber schließlich die Kontrolle und beendeten das erste Viertel mit einer Fünf-Punkte Führung.

Diese Dominanz setzte sich auch in den beiden folgenden Vierteln fort, in denen die Altenstädter vor allem durch gegnerische Dreier-Erfolge und Fastbreaks weiter ins Hintertreffen gerieten. Trotz eines Rückstands von 36:58 am Ende des dritten Viertels gaben die Gators nie auf und gewannen das letzte Viertel sogar knapp mit 19:17, was das Selbstvertrauen stärken sollte. Distanzschütze Marc Christiansen (14 unkte) wie auch Topakteur Jakob Schriever (24) fanden zurück zu einer besseren Trefferquote. Auch die beiden

Youngster Yannik Tauwel (7) und Benni Vujici (6) setzten sich oft gut gegen die kompakte Manndeckung durch.

Der erst 17-jährige Neuzugang Marvin Baumann (2) zeigte in seinem ersten Spiel eine ansprechende Leistung.

Heimspiel gegen EOSC Offenbach

Am kommenden Samstag kommt es nun gegen den Tabellennachbarn EOSC Offenbach im nächsten Heimspiel um 16 Uhr in der Altenstadthalle zu einem möglicherweise vorentscheidenden Spiel um den Klassenerhalt. Das Hinspiel wurde dort unglücklich mit einem Punkt verloren.

VfL Gators Altenstadt: Jakob Schriever (24 Punkte/1 Dreier), Marc Christiansen (14/4), Yannik Tauwel (7), Benni Vujici (6), Benny Beck (2), Marvin Baumann (2), Sidney Bauer und Lennart Tauwel.

Auch interessant