1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

In letzten Sekunden auf Verliererstraße

Erstellt: Aktualisiert:

Altenstadt (red). In einem äußerst spannenden Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften zogen die Basketballer des VfL Altenstadt im Meisterschaftsspiel der Basketball-Kreisliga A Ost in letzter Sekunde mit 76:77 den Kürzeren gegen den Tabellennachbarn aus Enkheim.

Kreisliga A Ost Männer: VfL Gators Altenstadt - SG Enkheim 76:77 (31:29) n. Verl. Die Partie verlief in der ersten Hälfte recht ausgeglichen, wobei die Gators am Ende jedes Viertels meist knapp die Nase vorn hatten. Trainer Faust setzte sein voll besetztes Team abwechselnd ein und gab so auch den jungen Nachwuchstalenten Einsatzzeit, um Erfahrung zu sammeln. So ging man mit 31:29 in die Halbzeitpause, wobei die Altenstädter es versäumten sich abzusetzen, indem sie einige leichte Korbleger vergaben.

In der zweiten Hälfte lief das Spiel hauptsächlich über den in Hochform spielenden Jakob Schriever, der mit 33 Punkten abermals zum Topscorer avancierte. Auch Lars Lindenstruth erwischte gewohnt kampfstark einen guten Tag und erreichte mit zehn Punkten und zehn Rebounds ein Double/Double. Mit einem Dreier konnte Marc Christiansen diesmal nicht seine Qualitäten aus der Distanz umsetzen und müsste unglücklich einige Minuten vor Schluss das Spielfeld aufgrund von fünf Fouls verlassen.

Die Gators aus Altenstadt überzeugten insgesamt mit konzentrierter Verteidigung, was den Gästen zu schaffen machte. Den Vorsprung der Altenstädter von 53:47 nach dem dritten Viertel glichen die Gäste im letzten Viertel zum 64:64 aus, so dass esin die Verlängerung ging. Hier starteten die Altenstädter wieder mit starker Defense und kampfstarkem Einsatz und hielten eine Ein-Punkt-Führung bis kurz vor Schluss. Die Enkheimer bekamen dann drei Sekunden vor Ende nach einem unglücklichen Foul zwei Freiwürfe zugesprochen, die vom Werfer C. Williams nervenstark verwandelt wurden. Die verbleibenden Sekunden reichten dann den Gators nicht mehr für einen erfolgreichen Korbwurf.

Altenstadt: Jakob Schriever (33), Lars Lindenstruth (10), Tim Bechtold (6/2 Dreier), Fabio Battaglia (6/2), Ika Dudic (6), Benny Beck (4), Lennart Tauwel (4), Marc Christiansen (3/1), Sidney Bauer (2), Yannik Tauwel (2), Meti Fejzullahu und Laith Vujici.

Auch interessant