1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

HSG Gedern/Nidda: Spiel fällt aus

Erstellt: Aktualisiert:

_122422_4c
HSG-Trainer Christian Breiler ist mit seinem Team nicht im Einsatz. ARCHIVFOTO: SEZ © Red

Gedern/Nidda (flo). Unverhofft pausieren die Handballerinnen der HSG Gedern/Nidda an diesem Wochenende. Das für heute geplante Drittliga-Auswärtsspiel beim 1. FSV Mainz 05 II wurde abgesetzt. Denn die Mainzerinnen haben akute Personalnöte. Etliche Spielerinnen sind entweder in Quarantäne oder zwar freigetestet, aber von ärztlicher Seite noch nicht wieder spielfähig.

Drei Partien - eines mit dem Zweitliga-, zwei mit dem Drittligateam - hätten die 05erinnen normal an diesem Wochenende bestreiten sollen. Nun fallen alle drei Begegnungen aus. »Es macht derzeit einfach keinen Sinn. Wir bekommen ja nicht mal eine einzige spielfähige Mannschaft zusammen«, erklärte der Handball-Abteilungsleiter Karl-Heinz Elsässer gegenüber der Allgemeine Zeitung.

Die HSG Gedern/Nidda muss damit nun bereits zwei Nachholtermine finden: Neben dem Mainz-Spiel ist auch die Partie gegen Bayer 04 Leverkusen II noch nachzuholen.

Auch interessant