Heißes Programm für Gießen 46ers

  • schließen

Region (sks). Zwölf Tage, vier Spiele: Die Weihnachtstage bieten für die Gießen 46ers in der Basketball-Bundesliga ein knüppelhartes Programm. Zum Auftakt geht es am heutigen Samstag zu Hause gegen das Team der Stunde: die Telekom Baskets Bonn.

Der Weihnachtsmann hat für den Basketball-Bundesligisten gleich mehrere schwere Spiele im Gepäck. Ob die 46ers Anfang 2022 im sanften Gewässer des Tabellenmittelfeldes ankern oder in den Strudel der Abstiegszone gerissen werden, entscheidet sich in wenigen intensiven Tagen. Immerhin gegen die Telekom Baskets Bonn am Samstag um 18 Uhr in der Gießener Sporthalle Ost hat man wenig zu verlieren. Die Magenta-Männer sind das Team der Stunde. Nach fünf Siegen in Folge stehen die Baskets gleich hinter Bayern auf dem zweiten Tabellenplatz. Gießen geht mit zwei Niederlagen im Rücken ins traditionsreiche Match.

Kilian Binapfl dürfte weiterhin verletzungsbedingt fehlen. Bjarne Kraushaar saß gegen Chemnitz wieder auf der Bank, wirkte aber noch nicht auf dem Parkett mit. Dort bekam Neuzugang Williams zuletzt den Vorzug vor Anderson.

Da die Gießen 46ers sieben US-Amerikaner im Team haben, aber nur sechs pro Spieltag einsetzen dürfen, hat Coach Pete Strobl auch dieses Mal wieder die Qual der Wahl.

1001 Fans dabei

Zugelassen sind heute 1001 Fans. Das entspricht 25 Prozent der Gesamtkapazität. Das Spiel war bereits am Dienstag ausverkauft. Um die Abstände einzuhalten, wird die Halle im Schachbrettmuster markiert. Das Tragen einer FFP2-Maske ist Pflicht.

Das könnte Sie auch interessieren