1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Gedern feiert Derbyerfolg

Erstellt:

Von: Wolfgang Nagel

Nidda (wn). Die Vertreter des Ostkreises starteten mit unterschiedlichem Erfolg in die Tischtennis-Bezirksliga Gruppe vier. Der TV Gedern gewann das Kreisderby gegen den TV Gelnhaar mit 9:5, die TTG Büdingen-Lorbach entführte bei dem TTC Ockstadt einen Punkt und nur der TTC Echzell musste nach dem 6:9 beim TTC Bad-Nauheim/Steinfurth mit leeren Händen die Heimreise antreten.

TTC Bad-Nauheim/Steinfurth - TTC Echzell 9:6. Bis zu dem 3:3 sah es nach einem sehr ausgeglichenen Spiel aus. Das Doppel Welch/Reinhardt, Gerrit Welch mit einem 15:13 in der Verlängerung des Entscheidungssatzes gegen Lars Wengorz und Thomas Schwartow mit dem Viersatzsieg gegen János Hettyey hatten fü die Punkte gesorgt. Mit einem Zwischenspurt von vier Siegen stellten dann aber die Gastgeber die Weichen auf Sieg, darunter zwei Fünfsatzsiege von Norbert Hofmann und Matthias Bell gegen Daniel Reinhardt und Gerrit Welch. Der TTC Echzell gab sich aber noch lange nicht geschlagen. Timo Cedric Günter (Viersatzsieg gegen Lars Wengorz), Daniel Reinhardt (Dreisatzsieg gegen János Hettyey) und Thomas Schartow (mit einem Fünfsatzsieg nach 1:2-Rückstand gegen Norbert Hofmann) schafften den Anschluss zum 6:7. Doch erneut waren die Gastgeber im hinteren Paarkreuz dominant. Die Routinirs Armin Kreuter und Helmut Huber setzten sich gegen Christoph Röhrig in drei, bzw. gegen Marc-Oliver Höll in vier Sätzen durch und sicherten damit den Gastgebern den letztlich verdienten (Satzverhältnis 33:26) Sieg.

TTC Echzell: Gerrit Welch (1), Timo Cedric Günter (1), Daniel Reinhardt (1), Thomas Schwartow (2), Christoph Röhrig, Marc-Oliver Höll, Welch/Reinhardt (1), Güntner/Höll, Schwartow/ Röhrig .

TTC Ockstadt - TTG Büdingen-Lorbach 8:8. Einen etwas glücklichen Punkt entführte die ersatzgeschwächte TTG aus Ockstadt. Rolf Kleinschmidt gewann seine zwei Spiele jeweils im Entscheidungssatz, wobei er bei dem 15:13 gegen Daniel Korth auch das nötige Quäntchen Glück hatte. Eine starke Vorstellung lieferte der erstmals an drei gemeldete, diesmal aber aufrückende Peter Schwam, der mit seinen beiden Siegen gegen Axel Seifert (3:0) und Christoph Staudt (3:2) sein Team erst im Spiel hielt und letztlich der Garant für den Punktgewinn war. Wichtige Punkte holten auch die aushelfenden Tobias Schwalm und Kurt Beck. TTG Büdingen-Lorbach: Gunther Arnold(1), Peter Schwalm (2), Rolf Kleinschmidt (2), Maik Dollar, Tobias Schwalm (1), Kurt Beck (1); Arnold/Kleinschmidt (1), Schwalm/Schwalm, Dollar/Beck .

TV Gedern - TV Gelnhaar 9:5. Der TV Gedern war vor allem im vorderen Paarkreuz spielbestimmend, wo Markus Rüb und Christoph Diehl drei Punkte gegen Marcel Ammersbach und Nico Dietrich (gewann gegen Christoph Diehl) einfahren konnten. Letztlich entscheidend aber war die starke Vorstellung von Phillipp Johl, der sowohl gegen Klaus von der Lippe als auch gegen Maik Siebenlist punktete und zudem noch im Doppel mit Alexander Gebert für das so wichtige 2:1 gegen Haller/Siebenlist sorgte. Beim Gast überzeugte vor allem Neuzugang Michael Haller mit einem Dreisatzsieg gegen Michael Pohl und einem Viersatzsieg gegen Matthias Diehl. Das wichtige Spitzenspiel entschied Markus Rüb mit 12:10 im Entscheidungssatz gegen Marcel Ammersbach

TV Gedern: Markus Rüb (2), Christoph Diehl (1), Michael Pohl (1), Matthias Diehl (1), Phillip Johl (2), Alexander Gebert; Rüb/M. Diehl (1), C. Diehl/Pohl, Johl/Gebert (1). TV Gelnhaar: Marcel Ammersbach, Nico Dietrich (1), Dieter Ernst, Michael Haller (2), Maik Siebenlist (1) Klaus von der Lippe; Ammersbach/Dietrich (1), Ernst/v. d. Lippe, Haller/Siebenlist.

Auch interessant