1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Gastgeber Oberau gibt keinen Punkt ab

Erstellt:

Von: Torben Frieborg

KA_Sport_RLE_4405_050223_4c
Oberaus Torben Becker überlistet Ober-Mörlens Keeper Kevin Barclay. © Ralph Lehmberg

Oberau (tfr). Die Sportfreunde Oberau haben am Samstag ihr eigenes Kunstrasenblitzturnier gewonnen. Der Büdinger Fußball-Kreisoberligist ging in allen drei Partien als Sieger vom Platz. Auf den weiteren Plätzen folgten der Friedberger A-Ligist SV Ober-Mörlen, der Hanauer A-Ligist Sportfreunde Ostheim und die A-Junioren des JFV Oberau.

Oberaus Trainer Daniel Böhmer zog ein dementsprechend positives Fazit: »Die gut 75 Zuschauer sahen fairen und offensiven Fußball mit insgesamt 23 Toren und nur zwei gelben Karten.« Sportlich war der Coach ebenfalls zufrieden. Trotz einer intensiven Trainingswoche spielte sein Team sehr ordentlich.

Auch die A-Junioren der Oberauer verkauften sich gut. »Sie konnten teilweise an die furiosen Auftritte von der Futsalmeisterschaft anknüpfen. Die Ergebnisse passten leider nicht ganz zum Spielverlauf«, so Böhmer.

Das Turnier fand im Modus »jeder gegen jeden« statt. Eine Partie dauerte 2x 25 Minuten.

Die Spiele: Ostheim - JFV Oberau 3;3, Ober-Mörlen - Sportfr. Oberau 0:4, Sportfr. Oberau - Ostheim 3:1, JFV Oberau - Ober-Mörlen 0:4, Ober-Mörlen - Ostheim 2:1, Sportfr. Oberau - JFV Oberau 2:0.

Tabelle

1. Spfr. Oberau 9:1 9

2. Ober-Mörlen 6:5 6

3. Ostheim 5:8 1

4. JFV Oberau U19 3:9 1

Auch interessant