1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Ferienspaß der Niddaer Talente

Erstellt:

kaspor_3108_BR5_8255_010_4c
Das Feriencamp unter der Regie des TC Nidda begeistert Nachwuchskräfte und Trainer. © Red

Nidda (red). In der fünften Ferienwoche veranstaltete der Tennisclub Nidda erstmals seit vielen Jahren wieder ein sommerliches Tenniscamp. »Durch den Zulauf an Kindern, den der Kurparkclub in diesem Jahr hatte, war dies überhaupt erst wieder mal möglich geworden«, berichtet TC-Sprecher und Aktiver Christoph Messing.

Attraktives Rahmenprogramm

Insgesamt 15 Kinder hatten sich angemeldet, um an fünf Tagen nicht nur Tennis zu spielen, sondern dazu ein breites Rahmenprogramm zu genießen. Die Trainingssessions wurden geleitet von den Vereinstrainern Dimi Gasas sowie Aaliyah, Kjell und Kenneth Nies. Von Einsteigern bis hin zu Mannschaftsspielern waren die Teilnehmer im Alter von fünf bis 14 Jahren bunt gemischt und wurden von den Trainern individuell gecoacht. Zwischendurch gab es immer wieder bunte Abwechslung mit Bastelaktionen, Kinderschminken und anderen Bewegungsspielen. Auch das Mittagessen war natürlich mit dabei. Am Ende des Camps gab es ein Abschlussturnier und jedes Kind erhielt Medaillen und Urkunden sowie die Sieger sogar Pokale.

Medaillen und Urkunden

»Ein besonderer Dank gilt dabei dem Zahnmedizinischen Versorgungszentrum Knirr, das es durch eine Spende ermöglichte, dass alle Kinder nur einen geringen Eigenbetrag dazuzahlen mussten, sowie den helfenden Eltern, die täglich bei dem aufwendigen Programm unterstützten.«

Auch interessant