1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

FC Gießen will den ersten Dreier

Erstellt: Aktualisiert:

Region (red). Der FC Gießen wartet in der Fußball-Regionalliga Südwest noch auf den ersten Sieg 2022. Zweimal war die Mannschaft von Trainer Daniyel Cimen bereits im Einsatz, zweimal musste man sich mit einem Punkt zufrieden geben. Heute (14 Uhr) soll sich das ändern, denn im Heimspiel im Waldstadion gegen den VfR Aalen soll im Kampf gegen den Abstieg ein Dreier her.

Niclas Mohr, Benedict Dos Santos (beide Aufbautraining) und Gianluca Lo Scrudato (gesperrt) fehlen dem FC Gießen.

Kickers Offenbach empfängt am Sonntag den KSV Hessen Kassel (wir berichteten gestern ausführlich). Chef-Coach Sreto Ristic sagte auf der gestrigen Pressekonferenz: »Ich denke, Kassel wird ähnlich wie bereits im torlosen Hinspiel agieren. Das ist eine Mannschaft, die sehr athletisch veranlagt und wuchtig ist. Sie sucht die Zweikämpfe, will pressen, laufen und an die Grenzen des Erlaubten gehen.« Sein Team werde den Kampf annehmen.

Auch interessant