Eric Stephan wird ein Roter Teufel

  • schließen

BAD NAUHEIM - (aw). Unlängst war Harry Lange als Trainer des Eishockey-Zweitligisten EC Bad Nauheim in geheimer Mission unterwegs. Das Ziel: Ein Café in der Innenstadt von Düsseldorf. Sein Gesprächspartner: Eric Stephan, 27 Jahre alt, Verteidiger und im letzten halben Jahr in Diensten der Löwen Frankfurt. Drei Stunden dauerte der persönliche Austausch zwischen dem Coach des EC Bad Nauheim und dem Eishockey-Profi.

Harry Lange hat einmal mehr Überzeugungsarbeit geleistet, denn Stephan wechselt in der kommenden Saison zum Traditionsverein in die Wetterau. Mit der Verpflichtung von Eric Stephan wurde die Lücke geschlossen, die Patrick Seifert zunächst einmal hinterlassen hat. Seifert, Neuzugang aus Ravensburg, hat sich dieser Tage einer Adduktoren-Operation unterziehen müssen und wird den Start in die Runde verpassen. Zur Laufbahn von Eric Stephan ist anzumerken: Der in Berlin geborene Verteidiger durchlief die Nachwuchs-Schule der Eisbären Berlin. 2010 wechselte er nach Düsseldorf. Dort kam er in der DNL (Deutsche Nachwuchs Liga) zum Einsatz, schnupperte als Förderlizenzspieler für Duisburg Oberliga-Luft und bestritt in der Saison 2013/14 insgesamt 34 Pflichtspiele für die DEG in der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Es folgten die Kassel Huskies (2014 bis 2016) und die Löwen Frankfurt (2016 bis 2018). Dann lockten die Nürnberg Ice Tigers, Stephan absolvierte 14 Pflichtspiele für die Franken und wechselte 2018/19 nach Bietigheim, dann folgten noch 26 Einsätze für Frankfurt.

Das könnte Sie auch interessieren