1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

EC Bad Nauheim unterliegt im Traditionstest in Graz

Erstellt:

Eishockey-Zweitligist EC Bad Nauheim verliert am Freitagabend im Test beim österreichischen Erstligisten Graz 99ers vor lediglich 100 Zuschauern mit 2:3 nach Penaltyschießen.

(hss). Vielversprechender Auftakt vor einer Mini-Kulisse. Der aus dem Trainingslager in Villach in die Steiermark angereiste EC Bad Nauheim unterlag am Freitag bei den Graz 99ers mit 2:3 (1:0, 1:1, 0:1 - 0:1) nach Penaltyschießen, bot dem österreichischen Eishockey-Erstligisten aber über weite Strecken Paroli. Die Roten Teufel traten im Merkur-Eisstadion in traditionellen Jerseys an, wie sie einst der VfL Bad Nauheim in der letzten Bundesliga-Saison 1981/82 getragen hatte.

Die zweitklassigen Kurstädter ließen im ersten Durchgang nur wenig Lücken für das Team aus der multinationalen ICE Hockey League. EC-Keeper Felix Bick entschärfte die Versuche von Erik Kirchschläger und Zintis Zusevics, einem 28-jährigen Letten, der erst kürzlich Harry Lange als Rekordspieler bei den 99ers abgelöst hatte.

Der erste Saisontreffer für die Hessen ging auf das Konto von Justin Büsing. Der Förderlizenz-Akteur von Kooperationspartner Kölner Haie fälschte Patrick Seiferts Schuss unhaltbar für Schlussmann Nicolas Wieser ab. Die Gäste überstanden auch die erste Zweiminuten-Strafe gegen Tobias Wörle schadlos.

Die Grazer Druckphase zu Beginn des zweiten Abschnitts blieb ohne Ausbeute. Den nächsten Nadelstich setzte erneut ein junger Stürmer aus Köln. Kevin Niedenz verwertete Tobias Wörles Zuspiel. Im dritten Powerplay verkürzten die Gastgeber - Viktor Granholm erzielte das 1:2.

Im letzten Drittel nutzte erneut Granholm ein weiteres Überzahlspiel zum Grazer Ausgleich. Die Overtime brachte keine Entscheidung, im Penaltyschießen markierte Ken Ograjensek den Siegtreffer für die Österreicher.

EC Bad Nauheim: Bick - Wachter, Kevin Schmidt, Seifert, Mick Köhler, Sekesi, Erk, Grunewald, Mark Shevyrin - Hickmott, Vause, Niedenz, Wörle, Pollastrone, Herrmann, Körner, El-Sayed, Steck, Bartuli, Leon Köhler, Büsing.

Stenogramm / Tore: 0:1 (11.) Büsing (Seifert, Vause), 0:2 (30.) Niedenz (Wörle), 1:2 (37.) Granholm (Alagic, Ograjensek - 5-4), 2:2 (52.) Granholm (Ograjensek - 5-4), 3:2 Ograjensek (Shootout). - Schiedsrichter: Fichtner/Sternat. - Zuschauer: 100. - Strafminuten: Graz 6, Bad Nauheim 10.

Auch interessant