1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Dreimal Gold für Wetterauer

Erstellt: Aktualisiert:

kaspor_0804_KerryStrauch_4c
Leon Weidling vom TV Eichelsdorf (oberes Foto, Zweiter von links) landet auf dem ersten Platz Altersklasse (AK 3) 2012-2016; das untere Foto zeigt Leo Strauch (links, Altenstadt), der Platz zwei in der AK 2013 und jünger erringt. © Holger Thösen

Schotten (ös). Schon vor der Corona-Zeit waren die Wetterauer Tischtennis-Schüler und -Schülerinnen eher Hinterbänkler und selten auf den vorderen Plätzen im Bezirk zu finden. Bei den Bezirksjahrgangsmeisterschaften in Schotten konnten nun allerdings große Erfolge gefeiert werden. Organisator TV Eichelsdorf räumte mit seinen Talenten kräftig ab. Ebenso der TV Gedern mit seiner starken Mädchenriege.

Beide Klubs hatten in der heftigen Corona-Zeit keine Anstrengungen und Mühen gescheut, weiter am Ball zu bleiben. Sogar als monatelang nichts anderes als Einzeltraining erlaubt war, wurde Enormes geleistet, um den Trainingsbetrieb mehr oder weniger aufrechtzuerhalten. Dies hat sich nun mit tollen Ergebnissen ausgezahlt. Auch der TTC Altenstadt um Hartmut Rose zeigte mit neuen Talenten, dass der Verein sehr aktiv geblieben ist. In der Konkurrenz der Jüngsten von neun Jahren und jünger hatte die Achtjährige Pia Kaltenschnee vom TV Gedern am Ende die Nase vorne. Allerdings hatte sie im Endspiel erhebliche Mühe. Ihre Teamkameradin Leonie Schäfer spielte groß auf und hielt das Spiel bis zum Ende des fünften Satzes völlig offen. Bei den Jungs zeigte Leo Strauch vom TTC Altenstadt sein Talent und holte sich die Silbermedaille.

Lokalmatador Leon Weidling vom TV Eichelsdorf war der Bringer im Klassement des Jahrgangs 2012. Er setzte sich im Endspiel gegen Lander Guzman vom TV Bad Orb durch. Auch der Titel bei den Mädels ging an die Wetterau: Frida Hainz vom TV Gedern holte sich den Siegerpokal ohne Satzverlust. Nele Stoll vom TV Eichelsdorf ergatterte die Bronzemedaille.

Auch im Jahrgang 2011 hatte Wetterau ein heißes Eisen im Feuer. Lukas Messing (TV Eichelsdorf) kam mit sehr starken Leistungen ins Finale. Hier unterlag er jedoch gegen Timofej Mergenthaler vom TTC Salmünster trotz guter Vorstellung. Assenheims Minh Kang Nguyen kam auf Platz vier und wird in Zukunft sicher noch vorne angreifen. Der FSV Glauberg war ebenfalls mit einem neuen Talent vertreten. Ella-Theresa Müller holte sich bei den Mädchen die Bronzemedaille. Die gute Leni Gottwald erreichte immerhin Rang vier. Im Jahrgang 2010, also der ältesten Spieler, demonstrierten die beiden Salmünsterer Ben-Luca Köhler und David Klimek hochklassiges Tischtennis. Köhler hat bereits über 1500 Punkte vorzuweisen. Er gewann letztlich auch souverän trotz heftiger Gegenwehr seines Vereinskameraden. Der Assenheimer Fabio Dahinten wurde Neunter. Dem Abwehrspieler ist aber ebenfalls noch einiges zuzutrauen.

Die Wetterau hat drei Titel und drei Silbermedaillen geholt und zeigte sich so stark wie schon lange nicht mehr bei den Jahrgangsmeisterschaften. Gerade der sogenannte Ostkreis unterstrich seine Ambitionen. Mit 102 qualifizierten Teilnehmern aus den Kreisen Gießen, Main-Kinzig, Fulda, Vogelsberg und Wetterau war das Turnier mit den acht Konkurrenzen gut besetzt. Der TV Eichelsdorf hatte um Jugendleiter und Organisator Heiko Wöllner und Abteilungsleiter Bernd Schmidt für hervorragende Spielbedingungen gesorgt. Bezirksjugendwart Norbert Fritz (TTC Nidderau) unterstützte den Verein vor allem in der EDV. Kreisjugendwart Holger Thösen (TV Gedern) hatte die Gesamtleitung inne und konnte letztlich allen Beteiligten nur zu einer tollen Leistung in allen Belangen gratulieren.

Ergebnisse - Jungen 9 Jahre (Altersklasse 4 2013 und jünger - 9 Teilnehmer): 1. K orel Mai (TSV Klein-Auheim), 2. Leo Strauch (TTC Altenstadt), 3. Charlie Bertram (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell), 7. Moritz Benischke (TV Eichelsdorf), 9. Michael Herchenhein (TTC Altenstadt). Mädchen 9 Jahre (AK4 2013 und jünger- 11): 1. Pia Kaltenschnee (TV 1889 Gedern), 2. Leonie Schäfer (TV Gedern), 3. Evie Lok-Si Wong (TSG Erlensee), 4. Synnove Ehrt (TSF Heuchelheim). Jungen 10 Jahre (AK3 2012-16): 1. Leon Weidling (TV Eichelsdorf), 2. Lander Guzman (TV Bad Orb), 3. Leonard Krah (TV Angersbach), 10. Birk Decker (TTC Florstadt), 10. Max Ehinger (Karbener Sportverein), 10. Paul Jörgens (Karbener Sportverein), 13. Jakob Benischke (TV Eichelsdorf), 13. Max Otto Ziegler (TV Eichelsdorf). Mädchen 10 Jahre (AK3 2012- 7): 1. Frida Hainz (TV Gedern). 2. Greta Karl (TV Frischborn 1912), 3. Nele Stoll (TV Eichelsdorf ), 4. Lara Ohlemutz (TTG Vogelsberg). Jungen 11 Jahre (AK2 2011- 15): 1. Timofej Mergenthaler (TTC Salmünster), 2. Lukas Messing (TV Eichelsdorf), 3. Franziskus Horstmann (TV Roßdorf), 4. Minh Khang Nguyen (TTC Assenheim), 7. Justus Theo Sorger (TV Eichelsdorf). Mädchen 11 Jahre (AK2 2011- 12): 1.Christin Hintersdorf (TV Bad Orb), 2. Ina Wang (FT Fulda), 3. Ella-Theresa Müller (FSV Glauberg), 4. Leni Gottwald (TV Eichelsdorf), 10. Luisa Jüngst (TTC Florstadt). Jungen 12 Jahre (AK1 2010- 24): 1. Ben-Luca Köhler (TTC Salmünster ), 2. David Klimek (TTC Salmünster), 3. Mika Schlapp (TSV Allendorf/Lda), 9. Fabio Dahinten (TTC Assenheim), 13. Jamie Henning (TTV 1960 Selters), 13. Fiete Schmidt (TV Eichelsdorf), 17. Tim Noll (TTC Altenstadt), 17. Till Siebenlist (TTV Selters), 17. Kerry Strauch (TTC Altenstadt), 21. Henry Egerland (TTC Bad Nauheim/Steinfurth). Mädchen 12 Jahre (AK1 2010- 8): 1. Vivien Litzka (TSV Arzell), 2. Pia Grunewald (TV Roßdorf), 3. Marlene Stroh (TV Grüningen), 4. Nina Staub (TV Roßdorf).

kaspor_0804_LeonWeidling_4c
kaspor_0804_LeonWeidling_4c © Holger Thösen

Auch interessant