1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Derbyzeit im Kreispokal

Erstellt: Aktualisiert:

Wenings (jore). In einer noch ausstehenden Partie der dritten Runde im Büdinger Fußball-Kreispokal hat Kreisoberligist VfR Wenings heute Abend (Anstoß um 19.30 Uhr) den Gruppenligisten FC Alemannia Gedern zu Gast. Für beide Beteiligte das erste Pflichtspiel im neuen Jahr, das zudem als echter Standortbestimmung für den am Wochenende anstehenden Punktspielauftakt dient.

Der Sieger der heutigen Begegnung trifft im Viertelfinale auf den Kreisoberligisten SV Blau-Weiß Schotten, das bereits für den 24. März terminiert wurde.

Die Erfahrungen, welche der gastgebende VfR gegen den Nachbarn aus der Kernstadt in der letzten Pokalsaison gemacht hat, sie sollen sich natürlich nicht wiederholen. In Wenings träumte man damals vom Einzug in das Kreispokalfinale und kassierte dann im Halbfinale eine 1:7-Heimschlappe. »Wir wollen uns auf jeden Fall besser verkaufen als beim letzten Aufeinandertreffen«, hofft VfR-Vorsitzender Stephan Wiegers, dass sich selbiges nicht noch einmal wiederholt. Wiegers sieht den klassenhöheren Gast natürlich in der Favoritenrolle, glaubt aber auf der anderen Seite auch an die Außenseiterchance seiner Grün-Weißen, die im Ligawettbewerb (Plattz acht) die gesteckten Erwartungen bis zum Beginn der Winterpause nicht erfüllen konnten. Wiegers macht dann auch keinen Hehl daraus, »dass wir mit dem bisherigen Abschneiden nicht zufrieden sein können« und führte die bisher sehr schwankenden Leistungen auf die zahlreich zu verzeichnenden Ausfälle zurück. Beim VfR ist man allerdings zuversichtlich, dass man in der Restsaison erfolgreicher auftreten wird. Eine Pokalüberraschung heute Abend gegen den FCA könnte als zusätzliche Motivationsspritze dienen. Doch Selbstvertrauen, vor dem ersten Ligaspiel am kommenden Sonntag bei der SG Marköbel, tanken will natürlich auch der Gast aus Gedern. Beim Kreispokalsieger des Jahres 2019 und letztjährigen Finalteilnehmer hofft man natürlich, dass man auch in der aktuellen Pokalrunde wieder bis zum Schluss dabei sein wird.

Auch interessant