Büdingen und Nidda meisterlich

Nidda (pff). Die Schützen der SG Büdingen sind in der Bezirksliga Luftgewehr Auflage Meister geworden. In der Bezirksklasse Luftgewehr Auflage setzte sich Nidda die Krone auf. Beide Mannschaften schlossen die Saison mit Siegen ab.

Das Team der SG Büdingen war in der Bezirksliga auswärts in Dauernheim mit 896:880 Ringen erfolgreich. Dabei erzielte Cornelia Hofmann Badea zum dritten Mal in dieser Runde das Maximum von 300 Ringen. Ullrich Horst (298) und Marcel Hofmann Badea (298) ergänzten das Büdinger Ergebnis. Für Dauernheim waren Karlheinz Rullmann (296), Gundolf Eichenauer (294) und Harald Schmidt (290) chancenlos. Im zweiten Match des Tages bekam Düdelsheim in der Besetzung Armin Schildger (294), Wolfgang Sinner (294) und Angel Sebas-tian (290) die Begegnung gegen Nieder-Mockstadt mit 878 Ringen als gewonnen gewertet, da der Gegner nicht antrat.

Den Sieg in der Einzelwertung sicherte sich Cornelia Hofmann Badea von der SG Büdingen mit einem Wettkampfschnitt von 299,33 Ringen vor Manfred Schreiner (299,0) vom SV Gedern und Marcel Hofmann Badea ( 298,43) von der SG Büdingen. Cornelia Hofmann Badea lag auch beim Erzielen des Maximums von 300 Ringen am Ende der Runde vorn. Sie schoss es dreimal, ihr Ehemann und Vereinskollege Marcel Hofmann Badea sowie Manfred Schreiner vom SV Gedern kamen jeweils auf zweimal.

In der Bezirksklasse wurde das Team der SG Nidda mit weißer Weste Meister und steigt in die Bezirksliga auf. Im letzten Match der Saison besiegte die Mannschaft um Hartmut Flach (295), Achim Bopp (294) und Theo Wenzel (289) daheim Wallernhausen mit 878:848 Ringen ganz klar. Adolf Riddel (285), Alfons Eggolt (283) und Frank Luft (280) mussten sich für Wallernhausen deutlich geschlagen geben. In einem vereinsinternen Wettkampf unterlag Düdelsheim II gegen Düdelsheim I klar mit 827:843 Ringen. Gerhard Wolf (285) schoss die meisten Ringe für Düdelsheim I, Peter Neumann (284) für Düdelsheim II.

Die Einzelwertung ging an Achim Bopp von Meister SG Nidda mit einem Wettkampfschnitt von 294,2 Ringen vor seinen Vereinskameraden Hartmut Flach (292,83) und Hartwig Sendler (291,5).

Bezirksliga

Nieder-Mockstadt - Düdelsheim 0:878, Dauernheim - Büdingen 880:896.

1. Büdingen 8 7130 13: 3

2. Gedern 8 7046 12: 4

3. Dauernheim 8 6987 6:10

4. Nd-Mockstadt 8 4356 5:11

5. Düdelsheim 8 6083 4:12

Bezirksklasse

Nidda - Wallernhausen 878:848, Düdelsheim II - Düdelsheim I 827:843.

1. Nidda 6 5245 12: 0

2. Düdelsheim I 6 5071 8: 4

3. Wallernhaus. 6 5056 4: 8

4. Düdelsheim II 6 4859 0:12

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema