+
Kevin Heuchert ist für Überraschungssieger Schotten im Einzel und Doppel erfolgreich.

Bei Gala-Vorstellung Favoriten eingebremst

Schotten (ös). In der Tischtennis-Bezirksklasse Gruppe II des Vogelsbergkreises hat die Mannschaft vom TGV Schotten eine Galavorstellung abgeliefert. Zu Gast beim bisher mit 24:0-Punkten unbesiegten Spitzenreiter TSV Utphe hat das Mattern-Team auf ganzer Linie überzeugt und 9:7 gewonnen.

TSV Utphe - TGV Schotten 7:9. Schottens Patrick Mattern und Kevin Heuchert ramponierten den Start des designierten Meisters gehörig.

Top-Start der Vogelsberger

Sie besiegten das Spitzendoppel mit 3:2. Kevin Heuchert holte einen weiteren Fünfsatzsieg im Einzel zum 4:2 für Schotten. Nach dem 5:5-Ausgleich war es Tim Bornmann, der mit seinem Big-Point im Entscheidungssatz gegen den Zweier wieder die TGV-Führung brachte. Der nächste Meilenstein kam einmal mehr von Kevin Heuchert, der wieder im Entscheidungssatz nach 0:2-Satzrückstand gewann. Marvin Schneider erhöhte mit seinem zweiten Einzelsieg auf 8:6.

Aufholjagd im finalen Doppel

Im Finaldoppel lagen Tim Bornmann und Marco Schneider bereits mit 0:2 zurück. Sie gewannen aber noch mit 11:9 im fünften Satz. Nach drei Stunden hatte die TGV-Mannschaft damit einen sensationellen Sieg errungen der vor allem der tollen Moral zu verdanken ist.

TGV Schotten: Bornmann/Schneider (2), Mattern/Heuchert (1), Schneider/Herchenröder. P. Mattern (1), T. Bornmann (1), Marco Schneider, K. Heuchert (2), Marvin Schneider (2), U. Herchenröder.

Das könnte Sie auch interessieren