Amore für Oberau

  • schließen

OBERAU - (tf). Fußball-Gruppenligist Sportfreunde Oberau hat noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und Stürmer Stefano Amore verpflichtet. "Wir mussten reagieren, weil uns der verletzte Maxi Fischer länger fehlen wird. Unsere jungen Akteure in der Offensive benötigen einen weiteren Führungsspieler", berichtet Oberaus Spielausschusschef Peter Kuhl, der Amore mit einem Amateurvertrag ausstattet.

Der in Heldenbergen lebende Torjäger war am Donnerstagabend noch im Hessenpokal für den Frankfurter Kreisoberligisten FC Kalbach aktiv (1:4 gegen Königstein).

Sein Bestwert: In der Saison 2017/18 schoss Amore 38 Tore für Viktoria Preußen in der Kreisoberliga Frankfurt.

Ob der 29-Jährige schon am Wochenende für die Sportfreunde aufläuft, steht noch nicht fest. "Wir hoffen, dass er rechtzeitig die Spielberechtigung erhält", so Kuhl.

Das könnte Sie auch interessieren