1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

AH-Viertelfinale steht

Erstellt:

Von: Manfred Bohl

Kreis Büdingen (bol). Im Fußball-Viertelfinale des Büdinger Altherren-Kreispokals trifft der TSV Stockheim AH auf seine Altersgenossen aus Vonhausen. Weiterhin kreuzen die Oldies aus Düdelsheim mit der AH SG Mo/Dau (Ober Mockstadt/Dauernheim) sowie die SG Glashütten/Geiß-Nidda und der FC Germania Ortenberg sowie der letztjährige Kreispokalsieger SG Wenings/Kefenrod und der aktuelle Titelträger SG Vulkan die Klingen.

Der TSV Vonhausen, Phönix Düdelsheim, TSV Stockheim und die AH SG Mo/Dau erreichten das Viertelfinale, ohne ins Achtelfinale eingegriffen zu haben, denn ihre jeweiligen Gegner sagten die betreffenden Spiele vorher ab. Die SG Wenings/Kefenrod erreichte durch einen 1:0-Auswärtssieg (Torschütze Daniel Sinner, 46. Minute) gegen Viktoria Nidda das Viertelfinale. Die SG Glashütten/Geiß-Nidda konnte sich mit 2:1 bei der SG Rainrod/Ulfa durchsetzen. Torfolge: 1:0 Andre Weber (4. Minute), 1:1 Sebastian Sandner (25.). Den Siegtreffer zum 2:1-Auswärtserfolg erzielte der derzeitige Trainer des A-Ligisten Germania Ortenberg, Sven Schaumburg, dessen Spielberechtigung noch bei seiner vorherigen Trainerstation SG Geiß-Nidda/Steinberg/Glashütten liegt.

Die TSV Stockheim gewann sein Achtelfinalspiel mit 2:1 bei der SG Höchst/Oberau. Die Treffer erzielten in der 55. Minute der TSVler Florian Narr zum 0:1, den Ausgleich markierte Patrick Paramore in der 63. Minute. Sven Reinecke war es in der 66. Minute vorbehalten, den Siegtreffer für die Stockheimer zu erzielen.

Die Schwarz-Gelben aus Ortenberg gewannen ihr Heimspiel gegen den FCA Gedern AH durch zwei Treffer von Amir Ahmadiabhare (12. und 19. Minute) mit 2:0.

Geleitet wurden die vier Achtelfinalspiele ohne Probleme von Andreas Bode (Effolderbach), Gerhard Schröder (Eschenrod), Rolf Seifert (Lindheim) und Hans-Jürgen Gerlach (Nidda). Das Vietelfinale: TSV Stockheim - TSV Vonhausen (Mittwoch, 12. Oktober, 19.30 Uhr), Phönix Düdelsheim - SG MO/Dau, SG Glashütten/Geiß-Nidda - Germ. Ortenberg (beide Samstag, 15. Oktober, 17 Uhr), SG Wenings/Kefenrod - SG Vulkan (Freitag, 21. Oktober, 19.30 Uhr).

Auch interessant