1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

AH-Finale steht fest

Erstellt: Aktualisiert:

Kreis Büdingen (bol). Die Fußball-Endspielteilnehmer des AH-Kreispokals 2021/22 stehen fest. Am Himmelfahrtstag, 26. Mai, bestreiten auf dem Sportplatz in Ober-Lais die SG Vulkan und die SG Mo/Dau das Finale. Der Titelträger der letzten beiden Jahre, die SG Wenings/Kefenrod, war schon in der zweiten Pokalrunde gegen den diesjährigen Endspielteilnehmer und mehrfachen Kreispokalsieger SG Vulkan ausgeschieden.

SG Vulkan trifft auf SG Mo/Dau

Die SG Vulkan (bestehend aus den Schottener Vereinen KSV Eschenrod, Blau-Weiß Schotten und SV Eichelsachsen/Wingershausen) besiegte im Halbfinale auf dem Niddaer Sportplatz die Altersgenossen der Viktoria mit 3:0. Daniel Metzdorf mit einem Elfmetertor in der 60. und einem Feldtor in der 65. Minute schoss den 2:0-Vorsprung heraus. Den Endstand besorgte Eiliko Bulin in der 68. Minute mit seinem Treffer zum 3:0.

Die SG Mo/Dau (Ober-Mockstadt/Dauernheim) besiegte im zweiten Halbfinale auf dem Ober-Mockstädter Waldsportplatz die Oldies der Germania Ortenberg durch Tore von Mauel Meub in der 50. und Carel Gegner in der 69 Minute mit 2:0. Beide Spiele wurden von Oliver Bingmer (Bergheim) sicher geleitet.

Auch interessant