1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

Finanzkrise: Wieso es für den HSV jetzt um Millionen-Einnahmen geht

Erstellt:

Mehrere Geldscheine verbrennen.
In einer schwierigen finanziellen Situation geht es jetzt um Millionen Euro. © Rolf Poss/Imago

Die letzten zwei Jahre waren schwierig für jeden Menschen. Auch Fußball-Vereine leiden unter Corona. Trotz einiger Finanzhilfen sieht es beim HSV nicht rosig aus.

Hamburg – Die Corona-Pandemie hat Deutschland wie schon vor zwei Jahren fest im Griff. Die Konsequenz sind Finanzeinbußen in vielen Unternehmen. – so auch beim Hamburger SV. Die Rothosen stecken im Finanz-Tief und können sich nur schwer daraus befreien. Die nächsten Wochen könnten richtungsweisend für das gesamte Jahr werden. Kommt der HSV wieder auf die Beine?

Woran sich die finanzielle Lage beim HSV entscheiden könnte, verrät 24hamburg.de*.

Am Freitag den 21. Januar um 18:30 kommt es im Volksparkstadion zum Stadtderby gegen den FC St. Pauli. Zugelassen sind dort leider nur 2000 Zuschauer. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant