1. Startseite
  2. Panorama

Winter-Wetter in Deutschland: Bis zu 20 Zentimeter Schnee – hier kann es glatt werden

Erstellt:

Von: Luisa Weckesser

Im Süden Deutschlands kann es am Wochenende im weiteren Verlauf zu kräftigen Schneefällen kommen. (Symbolbild)
Im Süden Deutschlands kann es am Wochenende im weiteren Verlauf zu kräftigen Schneefällen kommen. (Symbolbild) © Frank Hoermann/Sven Simon/imago

Schnee und Kälte gemischt mit Regen: So richtig entscheiden möchte sich der Winter offenbar noch nicht. Doch am Wochenende fällt in vielen Regionen wieder Schnee.

Kassel – Nach dem überraschenden Schnee am Donnerstag (20.02.2022) setzt am Freitag (21.02.2022) kalter Regen im Norden ein. Der Regen zieht weiter nach Süden und geht dort dann langsam in Schneefall über. Im Süden Deutschlands kann es im weiteren Verlauf sogar zu kräftigen Schneefällen, besonders in den Mittelgebirgen und an den Alpen kommen, berichtet The Weather Channel. Der Schneefall staue sich bis Sonntagabend.

Dadurch hält aber natürlich auch die Glättegefahr das ganze Wochenende vom 22. bis 23. Januar über an. Im Norden und der Mitte von Deutschland kann es durch überfrierende Nässe in den Abend- und Morgenstunden glatt sein und im Süden soll Schnee auf den Straßen liegen bleiben, der Autofahrern die Fahrt erschweren kann.

Weitere Wetter-News* gibt es auf der Themenseite der HNA.

Winterwetter am Wochenende: Im Osten bleiben nur Reste des gefallenen Schnees liegen

Im Osten, und damit auch in der Hauptstadt Berlin, können bis Sonntag noch Reste des bereits gefallenen Schnees liegen bleiben. Am Rhein und im Nordwesten Deutschlands bleibt es nach Informationen von The Weather Channel sogar frost- und glättefrei. Ursprünglich war ein sehr kalter und schneereicher Winter vermutet worden – viel kälter als der vergangene.

Die vergangenen Winter in der Übersicht:

JahrMittlere Tagesmitteltemperatur
2020/20211,8 Grad Celsius
2019/20204,2 Grad Celsius
2018/20192,8 Grad Celsius
2017/20181,5 Grad Celsius
2016/20171 Grad Celsius
Quelle: The Weather Channel

Wetter am Wochenende: Wo der meiste Schnee in Deutschland fällt

Im Norden der Republik und abseits der Mittelgebirge, ist der Schneefall am Wochenende verschwindend gering. Im Süden hingegen kann sich eine Schneedecke von bis zu 20 Zentimetern bilden. Ein richtiges Winterwunderland erlebt aber nur, wer in die Alpen oder an den Alpenrand fährt. Hier sollen am Sonntagabend in den Tälern 20 bis 60 Zentimeter Schnee liegen.

Ab Montag geht es allerdings wieder bergauf mit den Temperaturen. Entwarnung gibt es dann auch bei der Glättelage. Wettermodelle deuten jedoch darauf hin, dass sich die Wetterlage bereits zum Ende der nächsten Woche wiederholen könnte. Es gibt ihn also doch noch, den Winter. Bislang brachte er aber nur wenig winterliches Wetter und eher milde Temperaturen* mit sich. (Luisa Weckesser) *hna.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant