1. Startseite
  2. Lokales
  3. Ortenberg

Über die Kraft der Wurzeln

Erstellt:

jub_nabu_300822_4c
Am NABU-Haus in Selters. © pv

Ortenberg (red). Im Herbst speichern Pflanzen ihre gesamte Energie in den Wurzeln. In dieser Zeit sind die unterirdischen Speicherorgane besonders reich an Nährstoffen und dienen uns Menschen als wirksame Heilmittel. Pflanzen wie Karotte, Wilde Karde, Baldrian oder Beinwell haben allesamt kräftige und heilwirksame Wurzeln, die man ernten und nutzen kann.

Phytotherapeutin Beate Schubert nimmt Interessierte am Sonntag, 11. September, bei einem Spaziergang rund um das NABU-Haus an den Salzwiesen in Selters mit in das Reich der Wurzeln. Eine Vielzahl an heimischen Kultur- und Wildpflanzen werden vorgestellt, ihre Wirkung, Verwendung und Verarbeitung werden erklärt und Rezeptideen gegeben. Zum Abschluss gibt es eine kleine Kostprobe der gesunden Kraftpakete. Treffpunkt ist um 10 Uhr am NABU Info- und Mitmachzentrum in Selters, Am Orlespfad 1. Die Teilnahmegebühr beträgt sieben Euro pro Person. Eine schriftliche Anmeldung per E-Mail ist erforderlich: Beate.schubert@ymail. com oder an info@ nabu-ortenberg.de.

Auch interessant