1. Startseite
  2. Lokales
  3. Nidda

Wagen landet bei Michelnau in der Böschung

Erstellt:

cwo_TENunfall_021222_4c
Nachdem der Wagen von der Straße abkam, drehte er sich um 180 Grad und kam in der Böschung gegen die Fahrtrichtung wieder zum Stehen. © Oliver Potengowski

Bei einem Unfall auf der Landesstraße 3185 bei Michelnau hat sich ein 32-jähriger Mann verletzt. Sein Wagen kam zwischen dem Niddaer und dem Abzweig nach Fauerbach von der Fahrbahn ab.

Michelnau/Fauerbach (ten). Bei einem Unfall auf der Landesstraße 3185 zwischen Michelnau und dem Abzweig nach Fauerbach verletzte sich am Donnerstagvormittag der 32-jährige Fahrer eines Opel Corsa. An seinem Wagen entstand Sachschaden.

Gegen 10.19 Uhr befuhr der 32-Jährige die Landstraße aus Richtung Nidda in Richtung Glashütten. Im Bereich einer Steigung hinter Michelnau kam er auf einem geraden Abschnitt der Strecke aus noch ungeklärten Umständen nach rechts von der Strecke ab. Dabei stieß sein Corsa mit der Front gegen die Böschung. Dadurch drehte sich das Fahrzeug und kam schließlich neben der Straße gegen die Fahrtrichtung zum Stehen.

Beim Unfall erlitt der 32-Jährige Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Der Opel wurde zunächst durch Warndreiecke abgesichert an der Unfallstelle zurückgelassen. Hierdurch wurden in der Folge wiederholt Verkehrsteilnehmer auf den Unfall aufmerksam und hielten, um nachzusehen, ob sie Hilfe leisten können.

Auch interessant