3G-Regel bei Sitzungen

Kefenrod (pgs). Die Sitzungen in den politischen Gremien der Gemeinde Kefenrod werden künftig unter der 3G-Regelung stattfinden. Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie hat man sich zu diesem Schritt entschieden, teilte Bürgermeisterin Kirsten Frömel (parteilos) jetzt den Gemeindevertretern mit. Man wolle weiterhin öffentlich zu den Sitzungen einladen, jedoch am Eingang des Sitzungssaales Impf-, Genesenen- oder Testnachweis kontrollieren.

Frömel hält dieses Vorgehen für eine gute Regelung, um mit der gegenwärtigen Situation umzugehen. Das Bürgerzentrum Holzwich in Helfersdorf ist belüftet. Insgesamt können dort 53 Personen Platz finden, ohne dass es zu Problemen mit dem Einhalten der Abstandsregelungen kommt, schilderte Kefenrods Bürgermeisterin.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema