1. Startseite
  2. Lokales
  3. Gedern

Tankstelle wird erneut überfallen

Erstellt:

bg_imago0194257932h_1811_4c
Die Polizei fahndet nach einem Mann, der die Tankstelle in Gedern überfallen hat. SYMBOL © Imago Sportfotodienst GmbH

Gedern (ten). Zum zweiten Mal binnen kurzer Zeit ist am Mittwochabend eine Tankstelle in Gedern überfallen worden. Dabei erbeutete der Täter den Inhalt der Kasse und flüchtete anschließend in Richtung Ortsausgang. Die Polizei sucht mit einer Beschreibung des Räubers nach Zeugen.

Gegen 19.33 Uhr betrat der Täter den Kassenraum der Tankstelle in der Lauterbacher Straße. Nach Angaben der Pressestelle der Polizei beschimpfte er den 18-jährigen Angestellten, bedrohte ihn und forderte ihn auf, den Inhalt der Kasse herauszugeben. Nachdem ihm der Mitarbeiter der Tankstelle das Geld übergeben hatte, stopfte der Räuber es in seine Jackentaschen und flüchtete in Richtung Ortsausgang.

Flucht in Richtung Ortsausgang

Der Unbekannte wird als etwa 1,80 Meter großer Mann beschrieben. Bei der Tat habe er eine schwarze Steppjacke, deren Kapuze er über den Kopf gezogen hatte, und eine schwarze Hose getragen. Sein Gesicht habe er hinter einer dunklen Maske verdeckt.

Die Kriminalpolizei in Friedberg bittet Zeugen, die am Mittwoch kurz vor oder nach dem Raubüberfall um 19.33 Uhr verdächtige Personen oder Fahrzeuge in unmittelbarer Nähe der Tankstelle bemerkt haben, sich zu melden. Die Kripo Friedberg ist unter der Rufnummer 0 60 31/60 10 erreichbar.

Die Tankstelle in der Lauterbacher Straße war bereits am 22. September schon einmal überfallen worden (der Kreis-Anzeiger berichtete).

Auch interessant