+
Arm frei machen für den Piks: Gederner Hausarztpraxen bieten eine Booster-Impfaktion im neuen Jahr in Mittel-Seemen an. SYMBOLFOTO: GENTSCH/DPA

Corona-Booster

Piks gegen die Pandemie in Mittel-Seemen

  • schließen

Mit einer großen Booster-Impfaktion am 15. Januar wollen drei Gederner Hausarztpraxen ihren Teil im Kampf gegen die Corona-Pandemie beisteuern.

Mittel-Seemen (red). Am Samstag, 15. Januar, findet in der Seementalhalle im Gederner Ortsteil Mittel-Seemen eine Booster-Impfaktion statt. Örtliche Hausarztpraxen bieten diese Aktion an. Eingeladen sind alle Menschen ab 18 Jahren mit einer seit mindestens drei Monaten vollständigen Grundimmunisierung, aber auch Menschen, die seit mindestens drei Monaten als genesen gelten. Erst- oder Zweitimpfungen finden an diesem Tag nicht statt, sondern weiterhin in den Praxen der jeweiligen Hausärzte.

Die Boosterung wird für alle Personen, die älter als 30 Jahre sind, prinzipiell mit dem Impfstoff Spikevax der Firma Moderna ausgeführt. Nur Menschen zwischen dem 18. und 30. Lebensjahr erhalten den Impfstoff Comirnaty von Biontech/Pfizer, solange dieser verfügbar ist.

Um den Impftag zu entbürokratisieren, erfolgen Anmeldung zur Impfung und Aufklärung hierzu zwischen Montag, 3. Januar, und Freitag, 14. Januar, in einer der teilnehmenden Arztpraxen. Bei dieser Anmeldung und Aufklärung werden die Daten per Krankenkassenkarte registriert und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unterzeichnen den Aufklärungsbogen/die Einverständniserklärung. Jeder, der sich wie beschrieben anmeldet, erhält ein Zeitfenster zur Impfung am am 15. Januar.

Teilnehmende Personen müssen ihren Impfausweis und Personalausweis zur Impfung mitbringen. Damit man am 15. Januar nicht umsonst ansteht, empfehlen die Hausarztpraxen eine fristgerechte Anmeldung. Menschen, die am 15. Januar ohne Anmeldung kommen, erhalten keine Garantie für eine Impfung.

An der Booster-Impfaktion nehmen folgende Arztpraxen aus der Region teil: Allgemeinmedizinische Praxis Bunzek, Telefon 0 60 45/41 41, Am Rathaus 5, Gedern; Allgemeinmedizinische Praxis Proft, Telefon 0 60 45/3 43, Lauterbacher Straße 28a, Gedern und Allgemeinmedizinische Praxis Sand, Telefon 0 60 45/95 01 41, Wohnpark Nucourt 10, Gedern.

Aufklärungsbogen, Anamnesebogen und Einverständniserklärung kann man gerne bereits ausgedruckt und ausgefüllt vorab in die Praxis mitbringen. Im Internet gibt es Vordrucke zum Aufklärungsbogen unter https://tinyurl.com/fpwd6jcn und für den Anamnesebogen/Einverständniserklärung unter https://tinyurl.com/yckp88zt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema