1. Startseite
  2. Lokales
  3. Gedern

Fünftklässler lernen sich kennen

Erstellt:

Von: red Redaktion

bg_IMG-20220916-WA0002_2_4c_1
Gemeinsam meistern die Schülerinnen und Schüler verschiedene Aufgaben. © pv

Gedern (red). Die neuen Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen der Gesamtschule Gedern haben jetzt an den Projekttagen zum Sozialen Lernen teilgenommen, die von der sozialpädagogischen Fachkraft Marko Landmann und Jona Appel, der sein Freiwilliges Soziales Jahr an der Schule absolviert, angeboten wurden. »Gemeinsam geht alles besser« lautete das Motto

Dabei stand die Kooperationsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler im Fokus, die Fünftklässler trainierten zudem den respektvollen Umgang miteinander und übten Gesprächsregeln ein. Ziel war es, den Jungen und Mädchen das Ankommen in ihrer neuen Schule zu erleichtern und eine schnelle Gewöhnung an die große Einrichtung, die neue Lernumgebung sowie die neuen Mitschüler und Lehrer besser zu ermöglichen.

Soziale Kompetenzen wurden spielerisch trainiert, zudem wurde eine vertrauensvolle Atmosphäre zu den neuen Klassenlehrerinnen aufgebaut, denn diese waren die gesamte Zeit über mit dabei.

Motivation und Ideenreichtum

Die Schülerinnen und Schüler mussten zum Beispiel durch kooperative Interaktion Holztürme aufeinanderstapeln, ohne dass die Hände zur Hilfe genommen werden durften. Die Bausteine konnten lediglich durch straff gehaltene Schnüre bewegt werden. Eine weitere Aufgabe war es, eine Plane, auf der die Teilnehmer standen, umzudrehen, ohne sie zu verlassen. Mit großer Motivation und Ideenreichtum waren alle begeistert bei der Sache. Für die gemeinsame Schulzeit sind nun alle gut aufeinander eingestellt. Die Fünftklässler haben sich näher kennengelernt und nehmen die Inputs der Projekttage mit in ihren neuen Schulalltag.

Auch interessant