1. Startseite
  2. Lokales
  3. Florstadt

Weihnachtswunsch erfüllt

Erstellt:

Von: red Redaktion

bg_Foto_02_050822_4c
Nach dem Zuspiel von Stefanie Hess kann mit jedem Treffer eine Gummibärchen-Tüte abgestaubt werden. © pv

Florstadt (red). Bereits zweimal sind in diesem Jahr Kinder zu Besuch beim Tischtennis-Club (TTC) Florstadt in der Sporthalle der Karl-Weigand-Schule in Nieder-Florstadt gewesen. Ein Kinderheim sowie eine Sportklasse waren bisher zu Gast, im Zuge der Ferienspiele kommen in diesem Monat noch weitere Kinder.

Der erste Schnuppertag in diesem Jahr hatte seinen Ursprung in einem Weihnachtswunsch-Baum, der in einem Baumarkt aufgestellt worden war. Ein Junge aus einem Kinderheim hatte sich einen Schläger mit Schlägerhülle und Bällen gewünscht. TTC-Schatzmeisterin Annika Peterson sah den Zettel und wollte ihm den Wunsch erfüllen. Beim Besuch von Peterson und des Vize-Vorsitzendem Stefan Becker im Kinderheim konnten sich laut TTC auch die anderen Kinder über Bälle, Schläger und Zubehör freuen.

Platte

angeschafft

Auch eine Tischtennis-Platte konnte angeschafft werden. Die Abholung dieser Platte verband das Kinderheim mit einem Besuch in der Florstädter Sporthalle.

Der TTC hatte zu einem Training eingeladen. An der Ballmaschine, beim Spiel am Tisch oder beim Höhepunkt »Gummibärchen-Tüten treffen« seien alle begeistert dabei gewesen.

Zudem bekam eine Sportklasse der Karl-Weigand-Schule an zwei Nachmittagen einen Einblick in die Sportart. Nach etwas Theorie sowie Übungen zu Geschicklichkeit und Koordination spielten die Schüler unter Anleitung der Profis an neun Tischen. Mit einem »Kaiserturnier« wurde der zweite Tag abgeschlossen - dabei probierten die Schüler das Gelernte im Wettkampf aus und stiegen je nach Geschick und Glück einen Tisch auf oder ab. Eine dritte Gruppe wird zum Tischtennis erwartet, wenn der TTC während der Sommerferien die Kinder bei den Ferienspielen betreut.

Auch interessant